Abschied vom Wasserzweckverband nach 38 Jahren

Abschied vom Wasserzweckverband nach 38 Jahren (lnz) Mehrere Monate nach dem Ausscheiden aus dem Amt des Bürgermeisters gab Gottfried Staufer (Dritter von rechts) nun auch die Verantwortung bei der "Pfaffenreuther Gruppe" ab. 30 Jahre lang lenkte er als Vorsitzender die Geschicke des Wasserzweckverbands, der Teile der Gemeinde Leonberg und Ortsteile der Städte Mitterteich und Waldsassen versorgt. Weitere acht Jahre saß Staufer zuvor bereits als normales Mitglied im Verbandsrat. Bei der Verabschiedung zu
Mehrere Monate nach dem Ausscheiden aus dem Amt des Bürgermeisters gab Gottfried Staufer (Dritter von rechts) nun auch die Verantwortung bei der "Pfaffenreuther Gruppe" ab. 30 Jahre lang lenkte er als Vorsitzender die Geschicke des Wasserzweckverbands, der Teile der Gemeinde Leonberg und Ortsteile der Städte Mitterteich und Waldsassen versorgt. Weitere acht Jahre saß Staufer zuvor bereits als normales Mitglied im Verbandsrat. Bei der Verabschiedung zu Beginn der jüngsten Sitzung würdigte stellvertretender Verbandsvorsitzender Roland Grillmeier (rechts) das langjährige "umsichtige Wirken" Staufers und erinnerte daran, dass trotz der vielen Investitionen in die Infrastruktur zu keinem Zeitpunkt Beiträge erhoben worden seien. Den Dankes- und Lobesworten schloss sich Wasserwart Wolfgang Haberkorn (Zweiter von rechts) an, der auch im Namen seines Vorgängers Vinzenz Lautenbacher (Zweiter von links) sprach. Geschenke gab es in flüssiger Form. "Es ist kein reines Wasser", bemerkte Roland Grillmeier dazu scherzhaft. Gottfried Staufer bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und stellte das visionäre Engagement von Vinzenz Lautenbacher heraus. Einstimmig wählte das Gremium anschließend Leonbergs Bürgermeister Johann Burger zum neuen Vorsitzenden. Stellvertreter bleiben Mitterteichs Bürgermeister Roland Grillmeier und sein Waldsassener Amtskollege Bernd Sommer (links). Mit im Bild auch Anni Lang (Dritte von links) vom Bauamt der Stadt Mitterteich. Bild: lnz
Weitere Beiträge zu den Themen: Leonberg (674)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.