Abschlussübung der BRK-Bereitschaft - Altes Fahrzeug für Vohenstrauß
Proben für den Ernstfall

Neustadt/Waldthurn. (fla) Zwei Einsatzübungen mit dem neuen Gerätewagen Sanitätsdienst (GW San 25) der Schnellen Einsatzgruppe (SEG) der BRK-Bereitschaft in Neustadt fanden bereits vor einiger Zeit statt. Zur dritten und letzten Übung, bevor das Fahrzeug in den aktiven Dienst übernommen wird, ging es am Wochenende ins Gelände. "Wir möchten den Einsatz möglichst realistisch darstellen", informierte SEG-Leiter Dominik Beer. Das passende Areal fand sich beim Freizeitgelände in Waldthurn. Der stellvertretende Leiter Wolfgang Just wohnt in dem Marktflecken und machte seine Gruppe auf das Areal aufmerksam.

Beer informierte darüber, dass die SEG bei Großereignissen, zum Beispiel Bus- oder Zugunglücken, Bränden in Schulen, Kitas oder Altersheimen zum Einsatz gerufen wird. "Immer wenn mehr als zehn Verletzte dabei sind, werden wir angefordert." Auch zur Vorsorge ist die Gruppe vor Ort, wie beim Nofi-Lauf. Im BRK-Lkw befindet sich alles, was im Falle eines Falles benötigt wird.

Der Ablauf für den Ernstfall muss natürlich im Vorfeld und dann immer wieder geübt werden, damit jeder Handgriff sitzt. Zuerst wurde das 40 mal 2 Meter große Zelt aufgebaut. "Normalerweise brauchen wir dafür rund fünf Minuten", verriet Beer. Danach folgte der Aufbau der Stromversorgung und das Einrichten des Zeltes - innerhalb von 30 bis 45 Minuten können Rettungssanitäter, -diensthelfer und -assistenten mit der Versorgung der Patienten starten. Zehn Behandlungsplätze sind im Zelt vorhanden. Nach der Registrierung der Patienten werden sie versorgt und anschließend in Krankenhäuser gebracht. "In rund einer Stunde können so 25 Opfer versorgt werden", teilte Beer mit. Für diese Anzahl ist das Material an Bord. Bei weiteren Patienten kommt die Unterstützungsgruppe des BRK zum Einsatz und stattet die SEG mit weiterem Material und Medikamenten aus.

"Beim GW San 25 handelt es sich um ein Bundesfahrzeug für Katastrophenschutz", erklärte Beer weiter. Das alte Einsatzfahrzeug steht künftig der Bereitschaft Vohenstrauß zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.