Absteiger beim Neuling
Bezirksliga Ost Ofr.

Kirchenlaibach. (lai) Nach der verlorenen Auftaktpartie bei widrigen Windverhältnissen gegen die SpVgg Bayreuth II trifft der TSV Kirchenlaibach in seinem ersten Auswärtsspiel der Saison am Sonntag. 2. August, um 15 Uhr mit dem TuS Schauenstein auf einen bis dato Unbekannten. Die Frankenwäldler stiegen trotz der beachtlichen Bilanz von 106:37 Toren und 68 Punkten nur über die Relegation auf. Ihr erstes Saisonspiel verloren die sie dem Vernehmen nach etwas unverdient mit 1:3 beim VfB Kulmbach.

"Ich erwarte eine offensiv starke Mannschaft mit vielen jungen Spielern, die uns auch in Punkto Kampf alles abverlangen wird", schätzt TSV-Trainer Thomas Kaufmann die gegnerische Mannschaft hoch ein. Genau wie letzte Woche hat der erfahrene Coach auch vor der ersten Auswärtshürde mit verletzungsbedingen Ausfällen zu kämpfen. Neben den Langzeitverletzten Pätzold, Grüner, Dadder und Eigler fallen zudem noch Neuner, Böhner, Fürst, Hajrizaj und Pöllath aus. Aus diesem Grund setzt Kaufmann auf die junge Garde mit zahlreichen Spielern aus der A-Jugend. Ziel ist es, mit vereinten Kräften etwas Zählbares aus dem Hofer Landkreis an die Jahnstraße zu holen, um nicht nach dem zweiten Spieltag bereits im Tabellenkeller der Bezirksliga zu landen.

2. SpieltagMünchberg - VfB Kulmb. Sa. 15.00

Trogen - Thierstein Sa. 16.00

ATS Kulmb. - Neudrossenf. II Sa. 16.00

Mistelbach - Saas-BT Sa. 17.00

Oberkotzau - Hof So. 15.00

Marktleugast - Wunsiedel So. 15.00

Schauenst. - Kirchenlaibach So. 15.00

Kreisliga West SAD

TSV Tännesberg       So. 16.00       TSV Nittenau
Hochzufrieden war Tännesbergs Trainer Hans-Jürgen Linge mit dem Auftritt seiner Mannschaft beim Auftakterfolg in Burglengenfeld. "Jeder auf dem Platz hat sich mit eingebracht", freut sich Linge, der dennoch die ganz große Euphorie nicht aufkommen lassen möchte. Gegen Nittenau soll das Team mit der gleichen Art und Weise zu Werke gehen. Bis auf den Langzeitverletzten Daniel Pieper ist der TSV in Bestbesetzung. Nittenau startete ebenfalls mit einem 1:0 Erfolg über den TSV Winklarn in dies Saison. Markus Schmidbauer hat seine Rotsperre abgesessen und ist wieder mit im Aufgebot.

2. SpieltagSF Weidenthal - BUL II Sa. 16.00

TSV Winklarn - FC Wernberg Sa. 16.00

Schönsee - FC Rötz So. 15.15

Tännesberg - Nittenau So. 16.00

Neukirchen/B. - Kemnath So. 16.00

Schmidgaden - Ettmannsd. II So. 17.00
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.