Abwasser: rauf und runter

Die schlechte Nachricht: Die Kemnather müssen beim Abwasser tiefer in die Tasche greifen. Die gute Nachricht: Die Bürger müssen zugleich weniger bezahlen.

Kemnath. (stg) Nicht nur beim Wasserbezug (wir berichteten), auch bei der Abwassergebühr werden die Kemnather künftig stärker belastet: Sie erhöht sich pro Kubikmeter von 1,62 auf 1,70 Euro. Vielleicht ein Trost: Auch in dieser Höhe gehört die Kommune in der Region nach wie vor zu den günstigen. Außerdem gibt es eine Senkung bei den Herstellungsbeiträgen. Der Grundstücksflächenbeitrag sinkt von bisher 1,13 Euro auf 84 Cent pro Quadratmeter, der Geschossflächenbeitrag von 9,15 auf 8,92 Euro pro Quadratmeter. Das hat der Stadtrat am Montag in der Sitzung einstimmig beschlossen. Die Neuregelung gilt ab 1. Januar 2015.

Finanzverwaltung-Mitarbeiter Roman Schäffler hatte die Neukalkulation dem Gremium im Vorfeld ausführlich erläutert. Einher ging die Entscheidung mit dem Erlass einer neuen Entwässerungssatzung, in die verschiedene redaktionelle Änderungen eingearbeitet worden waren.

Vorgestellt wurde dem Gremium der Jahresabschluss 2013 der KEM GmbH Kemnather Energie Management: Die Bilanzsumme zum 31. Dezember des Vorjahres lag bei 41 114 Euro, der Jahresüberschuss bei 10 558 Euro. Als Verlustvortrag aus 2012 standen 29 323 Euro, so dass sich ein neuer Bilanzverlust von 18 765 Euro ergibt. Beim Jahresabschluss 2013 der Klärschlamm-Vererdungsanlage Kemnath GmbH lag die Bilanzsumme zum 31. Dezember bei 953 816 Euro, der Jahresfehlbetrag bei 114 730 Euro. Als Verlustvortrag aus 2012 standen 397 195 Euro zu Buche, so dass als neuer Bilanzverlust 511 926 Euro ausgewiesen werden.

Bei der KEM Solarport GmbH wies der Abschluss 2013 als Bilanzsumme 1,495 Millionen Euro auf. Der Jahresüberschuss betrug 10 622 Euro, der Verlustvortrag 530 Euro. Der Bilanzgewinn in Höhe von 10 092 Euro wird auf die neue Rechnung vorgetragen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.