Änderungen beim Bürgerfest - Förderpreis "Zukunft Region"

Veränderungen wird es Eugen Eckert zufolge beim Bürgerfest geben. Der Beginn am Samstag wird von 15 auf 16 Uhr verschoben. Damit reagiert man auf das Verhalten der Besucher, die sich in der Vergangenheit immer etwas später kamen. Außerdem wird eine der drei Zapfstellen vom Oberen Mark abgezogen und auf dem Unteren Markt installiert. Einbezogen in das Fest von Bürgern für Bürger bleiben der Schlosshof und die Pfarrstraße. Am detaillierten Programm wird noch gearbeitet.

Am Montag, 11. Mai, um 19 Uhr im Schützenheim von 1890 bietet sich letzte Gelegenheit für Vereine, ihre Teilnahme anzumelden. Neu dazu gestoßen ist bislang ein Verein aus Michelfeld. Eine Begehung mit der Brauerei habe laut Vorsitzenden bereits stattgefunden. "Bei 340 Garnituren steckt auch für sie ein enormer logistischer Aufwand dahinter."

Weiter verwies Eckert auf die Aktion des in Auerbach angesiedelten Elektronik-Unternehmens ZF. Unter dem Motto "Zukunft Region" fördert ZF an den Standorten Auerbach und Bayreuth lokale Einrichtungen, die mit neuen Projekten aufhorchen lassen, und rief zur Teilnahme auf. Dabei sind innovative Konzepte von sozialen Einrichtungen gesucht. Eine Jury aus Vertretern von ZF und der beiden Städte Auerbach und Bayreuth werden unter den Bewerbern fünf Einrichtungen ausgewählt, die insgesamt mit bis zu 2500 Euro unterstützt werden. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche.

Dieser neu ausgelobte Preis richtet sich jedes Jahr an andere gemeinnützige Einrichtungen. Dieses Jahr sind soziale Organisationen oder Bildungseinrichtungen aufgerufen, sich zu bewerben: Voraussetzung ist, dass sie seit Juni 2014 ein Projekt entwickelt oder umgesetzt haben, das auf Kinder oder Jugendliche abzielt. Als Bewerbungskriterien zählen gemeinnützige, soziale Organisationen, Sitz der Einrichtung in geografischer Nähe zu Auerbach oder Bayreuth und Projekt oder Aktion, die für ungewöhnlich, innovativ, modern oder zukunftsfähig stehen.

Die Unterlagen sind an ZF Friedrichshafen AG, Cherrystraße, 91275 Auerbach oder per E-Mail an zukunft-region@zf.com zu richten. Einsendeschluss ist der 31. Mai. Die Gewinner werden Anfang Juli benachrichtigt. (cs)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.