Agentur für Arbeit: Bettina Fröhlich neue Stellvertreterin
In Vontras Fußstapfen

Joachim Ossmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Schwandorf (rechts) wünscht seiner neuen Stellvertreterin Bettina Fröhlich einen guten Start. Bei ihrem Vorgänger Michael Vontra bedankte sich Ossmann für seine engagierte Tätigkeit und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Bild: hfz
Schwandorf. Stellvertreterwechsel bei der Agentur für Arbeit Schwandorf: Bettina Fröhlich hat seit Anfang November in der Agentur für Arbeit Schwandorf als neue Geschäftsführerin für das Gebiet "Operativ" ihren Dienst aufgenommen. Sie übernimmt damit die Verantwortung für Arbeitsvermittlung und Berufsberatung in der Agentur für Arbeit Schwandorf, deren Bezirk die Landkreise Schwandorf, Amberg-Sulzbach und Cham sowie die kreisfreie Stadt Amberg umfasst.

Gleichzeitig übernimmt sie die Stellvertretung des Vorsitzenden der Geschäftsführung und tritt in die Fußstapfen von Michael Vontra, der in den Führungsbereich der Bundesagentur für Arbeit wechselt. "Ich freue mich darüber, dass der Übergang der operativen Leitung nahtlos gelungen ist", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Joachim Ossmann und bedankte sich beim bisherigen Geschäftsführer für seine engagierte Tätigkeit. Seiner neuen Stellvertreterin wünschte er viel Erfolg.

Die 35-jährige gebürtige Oberpfälzerin begann 2009 ihren Dienst bei der Bundesagentur für Arbeit in der Regionaldirektion Bayern. Nach diversen Stationen in der Zentrale war sie als Dozentin in der internen Führungskräfteweiterbildung und zuletzt als Bereichsleiterin im Operativen Service Würzburg für Geldleistungen tätig.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.