AH-Fußball

FC Rieden- SG Schwandorf 2:4 (1:1)

In ihrem ersten Spiel nach der Sommerpause musste die SG Schwandorf beim FC Rieden antreten. Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften entwickelte sich ein schnelles Spiel, in dem zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander trafen. Einen katastrophalen Abspielfehler eines Schwandorfer Verteidigers in der eigenen Spielhälfte nutzte Rieden in der 18. Minute zur Führung. Mit einem schöner Heber über den zu weit vor dem Tor postierten Torhüter erzielte Brandl nur wenige Minuten später das 1:1. Trotz des Ausgleichs fanden die Kreisstädter nicht zu ihrem Spiel.

Erst im zweiten Spielabschnitt zeigten die Schwandorfer guten und schnellen Fußball, hatten aber mit der zum Teil harten Gangart der Riedener ihre Probleme. Brandl erhöhte in der 58. Minute auf 2:1. Nach dem 3:1 durch Rank schien das Spiel entschieden, doch das Team aus Rieden steckte nicht auf und kam wenige Minuten vor Spielende zum 2:3-Anschlusstreffer. Fast im Gegenzug konnte der SG-Stürmer Brandl im Strafraum nur durch Foul gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Berger zum insgesamt glücklichen 2:4-Endstand.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.