AH-Mannschaften suchen Stadtmeister
Seniorenfußball

Harald Kallmeier. Bild: lng
Weiden. (lst) Die AH-Fußballer der SpVgg SV Weiden richten am Samstag, 28. Februar, ab 10 Uhr in der Mehrzweckhalle die Stadtmeisterschaft aus. Neben dem Gastgeber und Ausrichter nehmen die Mannschaften der DJK Weiden, des FC Weiden-Ost, des VfB Weiden, der SpVgg Schirmitz, des SV Etzenricht und des VfB Rothenstadt teil. Es gilt der Modus "Jeder gegen jeden", es dürfen Akteure ab 32 Jahren und ein Spieler mit 31 Jahren eingesetzt werden. Beginn ist um 10 Uhr, Ende gegen 14 Uhr.

Fußball Harald Kallmeier neuer Trainer

Püchersreuth. (lng) Mit Harald Kallmeier als neuem Trainer startet der TSV Püchersreuth in die Vorbereitung auf die restlichen Punktspiele in der Kreisklasse Ost. "Wir werden alles versuchen, um den Klassenerhalt zu schaffen", sagte der Püchersreuther bei seiner Vorstellung durch Abteilungsleiter Markus Burkhard. Aktuell belegt seine Mannschaft den 13. Tabellenplatz und hat sechs Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Erfolgreich war der neue Trainer bei seinen früheren Stationen SV Kohlberg (zwei Jahre) und DJK Neustadt (drei Jahre) mit jeweils den Meisterschaften als Krönungen.

Bis zum Punktspielstart am 6. April bei der SpVgg Pirk sind folgende Testspiele geplant: Sonntag, 1. März, Gegner noch offen; Sonntag, 8. März, in Prag; Sonntag, 15. März, gegen TSV Neudorf, Samstag, 21. März, gegen SpVgg Moosbach und Sonntag, 29. März, Gegner noch offen.

Ausdauersport Aaron Mutterer in Top-Form

Weiden. (bad) Der zehnjährige Aaron Mutterer aus der Jugendlaufgruppe der DJK Weiden wird immer stärker. Nachdem er 2014 alle seine Wettkämpfe als souveräner Sieger beendet hatte, deutete er auch beim ersten Lauf des Jahres 2015 sein großes Talent an. Mutterer bewältigte die 1,6 km lange, komplett schneebedeckte Laufstrecke beim Juracrosslauf in Laaber in 6:13 Minuten und distanzierte den zweitplatzierten Läufer der Klasse U12, Vincent Schäfer aus Regensburg, um mehr als eine Minute. Mutterer musste sich in der Gesamtwertung bei knapp 40 Schülern nur dem mehr als vier Jahre älteren Lukas Mayer aus Amberg, der in der Klasse U16 startete, knapp um eine Sekunde geschlagen geben. Das große Ziel des DJK-lers in dieser Saison ist es, die 800 Meter auf der Bahn deutlich unter 2:30 Minuten zu laufen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.