AH-Teams und erste Mannschaften spielen in der Halle
Stadtmeisterschaften im Dezember

Schwandorf. (aho) Noch ist im Amateurfußball die Freiluftsaison nicht beendet, trotzdem laufen bereits die Planungen für die Hallenturniere. In Schwandorf finden an den ersten zwei Dezember-Sonntagen die Stadtmeisterschaften für Altherrenmannschaften sowie für die ersten Mannschaften statt. Veranstalter ist traditionell der Stadtverband für Sport, Spielort die renovierte Oberpfalzhalle. Die Vereinsvertreter trafen sich im Sportheim des SV Haselbach zu den Auslosungen.

Eingangs erläuterte Thomas Fink die neuen Richtlinien bei der Bewirtschaftung in der Halle. Über die genauen Modalitäten informiert der Stadtverbandsvorsitzende die beiden Ausrichter rechtzeitig.

AH ohne Finalspiele

Los geht es am 6. Dezember mit dem Turnier der AH-Teams. Ausrichter ist der SV Haselbach. Sieben Mannschaften nehmen teil, Titelverteidiger ist die SG Schwandorf/Fronberg. Spielberechtigt sind Akteure des Jahrganges 1985 und älter. Zwölf Spieler dürfen benannt werden, jede Mannschaft besteht aus vier Feldspielern und einem Torwart. Die Spielzeit beträgt zwölf Minuten. Beginn ist um 13 Uhr, Ende etwa um 18 Uhr. Die Siegerehrung findet anschließend in der Halle statt.

Weil die Mannschaften im Modus jeder gegen jeden spielen, gibt es weder Zwischenrunden- noch Finalspiele. Durch die Auslosung wurde die Reihenfolge der Teams bestimmt. Das Eröffnungsspiel bestreiten die SG Schwandorf/Fronberg und der TSV Klardorf.

Bei den ersten Mannschaft geht der SC Ettmannsdorf als amtierenden Stadtmeister an den Start. Ausrichter ist der SC Kreith/Pittersberg. Dieser Wettbewerb ist für Sonntag, 13. Dezember terminiert, Start ist ebenfalls um 13.00 Uhr. Um die Veranstaltung zeitlich nicht ausufern zu lassen, einigten sich die Verantwortlichen auf eine Spielzeit von zehn Minuten. Für den Sieger gibt es eine neue Meisterschale, weiterhin erhalten die drei Erstplatzierten je einen Spielball, kündigte der Stadtverbandsvorsitzende Thomas Fink an. In der Vorrunde treten die zehn Mannschaften in zwei Fünfergruppen an, daran anschließend folgen das Halbfinale, die Platzierungsspiele sowie das Endspiel.

Die Auslosung ergab folgende Einteilung:

Gruppe A: SV Haselbach, TSV Schwandorf, ASV Fronberg, SC Weinberg und SC Kreith

Gruppe B: 1. FC Schwandorf, TSV Klardorf, FT Eintracht Schwandorf, SC Ettmannsdorf und TuS Dachelhofen.

Ausrichter für das Jahr 2016 sind der TSV Klardorf (1. Mannschaften) und 1. FC Schwandorf (AH-Mannschaften).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.