Akademie für Gesundheit Nordoberpfalz freut sich über fünf neue Hygienefachkräfte
Weiterbildung auf hohem Niveau

Pflegedirektor Thomas Baldauf (links) überreichte gemeinsam mit der pädagogischen Leiterin der Weiterbildung, Elisabeth Stahl, und der fachlichen Leiterin der Weiterbildung, Regina Busch (von rechts), die Prüfungszeugnisse an die neuen Hygienefachkräfte Markus Bernreiter (Kreiskrankenhaus Zwiesel), Gabriele Eggl (Bezirkskrankenhaus Landshut), Doris Haas (Bezirksklinikum Mainkofen/Passau-Deggendorf), Renate Knödler (Stauferklinikum Schwäbisch-Gmünd Mutlangen) und Karin Schönwolf (Ilmtalklinik Pfaffenhofen).
Neustadt/WN. (bey) Fünf neue Hygienefachkräfte sind ab sofort bemüht, mit ihrer Arbeit das Infektionsrisiko in verschiedenen bayerischen und einer baden-württembergischen Klinik zu senken.

Am Freitag erhielten sie nach zweijähriger Ausbildung einschließlich erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung in der Akademie für Gesundheit Nordoberpfalz (NEW LIFE) auf dem Felixberg ihre Zeugnisse. Pflegedirektor Thomas Baldauf bezeichnete die Patienten in den Kliniken der Absolventen als die "größten Nutznießer" der auf hohem Level stehenden Ausbildung. Der zweijährige Lehrgang startete im Oktober 2013. Die Ausbildung umfasste 720 Stunden theoretischen und fachpraktischen Unterricht sowie mindestens 1150 Stunden praktische Ausbildung in verschiedenen Arbeitsbereichen. Vorrangiges Ziel der Ausbildung ist es, eine Absenkung des Infektionsrisikos in den jeweiligen Kliniken der neuen Hygienefachkräfte zu erreichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.