Aktionswoche "Zu Hause daheim"l
Im Blickpunkt

Tirschenreuth. "Selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden" will Sozialministerin Emilia Müller in den Fokus rücken. "Zu Hause daheim" ist eine bayernweite Aktionswoche vom 1. bis 10. Mai überschrieben, in der vielfältige Aktionen, Ideen und Konzepte präsentiert werden. "Wohnen im Alter ist mehr als ein Dach über dem Kopf", sagt Müller. "Die Menschen haben ganz unterschiedliche Vorstellungen, wie sie im Alter wohnen wollen. Die meisten aber möchten ihr Leben möglichst selbstständig gestalten."

Auch die Kommunale Beratungsstelle "Wohnen im Alter durch Technik" des Landkreises Tirschenreuth beteiligt sich an der Aktionswoche. So öffnet die Musterwohnung im Rosenweg 10 in Tirschenreuth am Freitag, 8. Mai, von 12 bis 18.30 Uhr ihre Türen. Interessenten können sich informieren, wie komfortables und barrierefreies Wohnen im Alter umgesetzt werden kann.

Praxisnahe Beispiele und Anregungen für geplante Neubau- und Umbaumaßnahmen stellt Roland Steger von der Bayerischen Architektenkammer vor, intelligent vernetzte Haustechnik und Smarthome-Technologien Peter Durniok.

Zwischendurch werden Führungen durch die Anschauungswohnung mit Anita Busch, Projektleiterin und zertifizierte Wohnberaterin, angeboten. Sie ist Ansprechpartnerin für alles rund um Wohnen im Alter.

Polizeibericht Drogenschmuggler auf freiem Fuß

Waldsassen. (bz) Kein Tag ohne Rauschgiftmeldung: Auch am Montag wurden die Schleierfahnder aus Waldsassen wieder einmal fündig. Diesmal bei zwei Insassen eines VW Golf aus dem Landkreis Wunsiedel. Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten sehr schnell Anhaltspunkte dafür, dass die beiden Männer Kontakt mit Drogen haben mussten. Auf Vorhalt gab der 36-jährige Fahrer an, eine geringe Menge Crystal Speed auf einem Asia Markt in Tschechien gekauft zu haben. Davon soll seiner Aussage zufolge sein drei Jahre jüngerer Begleiter nichts gewusst haben. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo Weiden. Nach entsprechenden kriminalpolizeilichen Maßnahmen und der Durchsuchung der Wohnungen wurden die beiden Oberfranken wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie werden wegen des Verdachts des Schmuggels von Rauschgift angezeigt.

Tipps und Termine Europatag am Mittelpunkt Europas

Neualbenreuth. (bz) Den Europatag feiert die Europa-Union im Landkreis am 6. Mai wieder mit einer grenzüberschreitenden Veranstaltung. Hunderte von Schülern aus dem benachbarten Tschechien und dem Landkreis wandern vom Grenzlandturm rauf zur Blockhütte am Mittelpunkt Europas, wo dann die Preisträger im Wettbewerb "Europa hilft - hilft Europa?" von Landrat Wolfgang Lippert und Kreisvorsitzendem Peter Preisinger ausgezeichnet werden. Nach einer kleinen Stärkung wird der Mittelpunktstein erklommen, wo eine kleine Überraschung wartet.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.