Aktive Wehr rückt 17 Mal aus

Einen Überblick über Einsätze sowie Aus- und Fortbildung gab Kommandant Hans Groher. Die derzeit 37 Aktiven und 20 Jugendlichen hatten im abgelaufenen Jahr ein strammes Programm zu absolvieren. Es galt, 17 Einsätze - darunter sechs Brände, fünf technische Hilfeleistungen und mehrere Absicherungen - mit 152 Gesamtstunden zu bewältigen. Übers Jahr verteilt standen zudem Übungen, Schulungen, Leistungsprüfungen und Lehrgänge, zum Teil mit den Jugendlichen und überörtlich, an. Weitere Themen waren der Atemschutz und notwendige Reparaturarbeiten am Einsatzfahrzeug. (fra)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.