Alkohol gehört nicht zum Soll
Polizeibericht

Bodenwöhr. Dass man bei dieser Hitze viel trinken soll, hat ein 46-jähriger Mann aus Bodenwöhr vermutlich missverstanden. Das zeigte sich, als ihn Beamte der Neunburger Polizeiinspektion am Donnerstagnachmittag anhielten. Bei der Routine-Kontrolle stellte sich sehr schnell heraus, dass der Fahrer etliche Gläser zu viel getrunken hatte - zumindest an Alkohol. Ein Alkotest ergab einen Wert von annähernd 2,5 Promille. Die Folgen waren eine Blutprobe und der Einbehalt des Führerscheins. Zudem erwartet den Mann noch eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kurz notiert Autobahnbau auch ohne Sperrung

Pfreimd. Die Sperrung der A-93-Anschlussstelle Pfreimd in Fahrtrichtung Regensburg, die eigentlich von gestern Abend bis zum kommenden Montag geplant war (wir berichteten), ist nicht erforderlich. Durch Optimierungen im laufenden Baubetrieb und eine geänderte Verkehrsführung kann auf die Sperrung verzichtet werden. Die Autobahndirektion Nordbayern erneuert auf der Bundesautobahn A 93 zwischen der Anschlussstelle Nabburg und dem Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald in Fahrtrichtung Regensburg die Fahrbahndecke.

In der Zeit von Montag, 10. August, bis Donnerstag, 20. August, erfolgt die Verkehrsführung für den an der Anschlussstelle Pfreimd in Fahrtrichtung Regensburg einmündenden Verkehr über eine Fahrgasse über den Seitenstreifen und durch die PWC- Anlage Schlossberg. Ab Freitag, 21. August, bis zum Ende der Baumaßnahme erfolgt die Verkehrsführung an der Anschlussstelle Pfreimd wie bisher wieder über die Mittelstreifenüberfahrt. Die Autobahndirektion Nordbayern bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Bauarbeiten und um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der geänderten Verkehrsführung. Denn dort kann es rasch zu Unfällen kommen.

CSU-Senioren im Freilandmuseum

Schwandorf. Die CSU-Senioren-Union im Kreisverband bietet Mitgliedern wie auch Interessenten aus dem Landkreis eine Besichtigung des Oberpfälzer Freilandmuseums in Neusath an. Am Mittwoch, 26. August, um 14 Uhr treffen sich die Teilnehmer (Anfahrt in Pkw-Fahrgemeinschaften) am Eingang zur Führung (drei Euro pro Person) mit abschließender Einkehr in der Museumswirtschaft.

Heute extra Bergbauer auf Zeit und Dialekt-Serie

Der Schwandorfer Josef Vitzthum hat vier Wochen auf einem Südtiroler Bergbauernhof gearbeitet. Von seinen Erfahrungen, aber auch von seiner Freude an der durchaus schweren körperlichen Arbeit erzählt der 63-Jährige in einer Reportage, die wir heute auf der Seite "Landkreis Schwandorf Extra" veröffentlichen. Die Dialekt-Serie widmet sich in einer weiteren Folge sehr ausdrucksstarken und kernigen Redewendungen. (Seite 39)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.