Alle Bilder im Oberpfalznetz
Im Blickpunkt

Sulzbach-Rosenberg. (oy) Wieder ging an vielen Plätzen und Orten in der Herzogstadt drei Tage lang buchstäblich die Post ab. Deshalb schickte die SRZ ihre Fotografen auf die "Altstadtfest- Pirsch". Die Bildausbeute gibt es ganz aktuell im Internet. Außerdem lesen Sie heute einen ausführlichen Bericht zum traditionellen Stadtlauf im Sportteil auf Seite 15.

___

Altstadtfest-Bilder im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/sr-fest2015

Polizeibericht

Am Kühlwagen von Faust kalt erwischt

Sulzbach-Rosenberg. (gw) Zuerst fragte der junge Mann am Samstagmorgen gegen 5 Uhr noch freundlich nach einem Bier. Als er hörte, dass es am Tresen vor der Sing- und Musikschule keines mehr gibt, kamen ihm die guten Manieren abhanden. Bei seinem Versuch, sich am Kühlwagen selbst zu bedienen, ging ein 25-Jähriger dazwischen, der dort die Aufsicht führte.

Auf seine Aufforderung hin, sich zu entfernen, versetzte ihm der Unbekannte ohne Kommentar einen Fausthieb ins Gesicht. Während das Opfer mit starken Prellungen dastand, flüchtete der Schläger in Richtung Luitpoldplatz. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Kapuzenjacke, eine beige Cargohose und eine braun karierte Mütze. Weitere Hinweise an die Polizei Sulzbach-Rosenberg, 09661/8 74 40.

Der Ampel das Licht ausgeschlagen

Sulzbach-Rosenberg. (gw) Übermütige Altstadtfest-Besucher dürften es gewesen, die in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der Kreuzung am Stadtturm eine Fußgängerampel demolierten. Offensichtlich mutwillig schlugen sie das Lichtzeichen vom Mast und richteten, wie der Polizeibericht vermerkt, einen "nicht geringen Schaden" an.

Heimlich alle fünf Radmuttern gelockert

Sulzbach-Rosenberg. (gw) Gefährlichen Unfug trieb ein Unbekannter am Freitag zwischen 14.30 und 17 Uhr in der Frühlingstraße. An einem Skoda lockerte er alle fünf Radmuttern am linken Vorderreifen. Der 21-jährige Besitzer fuhr dann weg und bemerkte nach einigen Hundert Metern ein Schlagen an seinem Auto. Er hielt an, noch bevor ein Schaden entstand. Am helllichten Tag ist der Täter vielleicht nicht unbemerkt geblieben. Deshalb hofft die Polizeiinspektion auf Hinweise.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.