Alle drei Jahre laden die Fensterbacher Bulldog- und Oldtimerfreunde Högling und Umgebung zu ihrer Ausfahrt ein. Unimogs, Schlepper, Autos und
Oldtimer wieder voll im Trend

Der Weg führte durch die Höglinger Siedlung über die St.-Margaret-Straße nach Jeding und wieder zurück. Insgesamt machten sich fast 200 Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen auf den Weg. Bilder: nib (2)
Motorräder aus vergangenen Jahrzehnten machten sich wieder auf den Weg nach Jeding.

(nib) Über 190 Fahrzeuge waren beim Oldtimertreffen in Högling zu bestaunen. Bei der gemeinsamen Ausfahrt herrschte reger Verkehr zwischen Högling und Jeding. Sehr zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen der Bulldog- und Oldtimerfreunde mit ihrem Fest am Vereinsstodl in Högling. Es kamen weit mehr als die 150 Teilnehmer, die man 2012 hatte begrüßen können.

Auch das Zuschauerinteresse an den betagten Fahrzeugen war sehr groß. Bereits zur Mittagszeit waren viele Neugierige unterwegs. Für Bulldogfans wichtige Details wurden intensiv besprochen und so mancher Eigentümer öffnete auch die Motorhaube, damit Interessierte einen Blick hineinwerfen konnten. Kurz nach 14 Uhr machten sich die Fahrer der alten Krafträder, Autos, Schlepper, landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge und Lastwagen auf zur gemeinsamen Tour - angeführt vom Vorsitzenden der Oldtimerfreunde. Johann Schlosser mit seinem Lanz-Bulldog. Ein Spalier von mehreren Hundert Zuschauern säumte die Straßen. Der Weg führte durch die Höglinger Siedlung über die St.-Margaret-Straße nach Jeding und zurück. Am Ende fanden sich alle Akteure wieder am Höglinger Sportplatz ein. Zum Abschluss gab es für den teilnehmerstärksten Verein, die ältesten Traktoren, Kräder und Autos Pokale. Schlosser und sein Stellvertreter Vitus Schönberger gratulieren zudem den Höglinger Kirwaburschen, die den Wettbewerb "PS gegen Muskelkraft" gewannen und sich über 30 Liter Bier freuten. Die starken Männer verwiesen die Kirwamoidln und die Pittersberger auf die Plätze. Nur drei Mannschaften hatten sich der Herausforderung gestellt. Gegen fünf Traktoren mit 11 bis 20 PS mussten die Teilnehmer antreten. Den Samstagabend im Festzelt gestaltete die Band Rundumadum. Am Sonntag sorgten die Höglinger Boum musikalisch für gute Stimmung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Högling (559)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.