Alle Herren eine Torfabrik

Von einem Unentschieden halten die Alten Herren (AH) des Sportverein nicht viel. Keines ihrer 18 Spiele im Vorjahr endete mit einem Remis. Dafür standen laut Abteilungsleiter Matthias Biersack 16 Siege und zwei Niederlagen zu Buche. Er berichtete von "sagenhaften" 105 Treffern und einer Torquote von 5,8 Toren pro Begegnung. Insgesamt hätte das Team 34 Spieler eingesetzt.

Die meisten Spiele bestritt Christian Herrmannsdörfer (18). Es folgten Michael Schmid (17) und Matthias Biersack (15). Die meisten Treffer erzielten Christian Griener (21), Michael Schmid (19) und Thomas Schmidt (13).

Neben der Fußballsaison widmeten sich die Hobbykicker ausgiebig der Pflege der Kameradschaft. Ein Dreitageausflug nach Hopfgarten bei Kitzbühel und die Hüttenabende beim Schmidtler (Helmut Schmidt) bleiben in Erinnerung. Die Saison endete mit dem Kirchweih-Essen im Sportheim. Die Aktiven dankten AH-Urgestein Max Traßl für die finanzielle Unterstützung bei der Beschaffung neuer Polo-Shirts. (ak)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.