Alle Neune überzeugen

Leistungsprüfungen in den Stufen eins und drei absolvierten Mitglieder der Feuerwehr Lintach (hintere Reihe, von links): Kreisbrandmeister Hubert Haller, Maximilian Knab, Andreas Batek, Bernhard Müller, Gruppenführer Dennis Schubert, Kreisbrandmeister Alexander Graf und Schiedsrichter Werner Roith; vordere Reihe (von links): Kommandant Wolfgang Göbl, Phillip Haindl, Philipp Meier, Sabiha Coskun, Nico Kühn und Wolfgang Peter. Bild: hfz

"In ruhiger Art und Weise legten die Prüflinge wieder eine saubere Leistung hin", fasste Kreisbrandmeister Hubert Haller als Hauptschiedsrichter den Leistungstest der Lintacher Feuerwehr zusammen.

Das Prüferteam, neben Haller bestehend aus Werner Roith und Kreisbrandmeister Alexander Luber, registrierte nur einen einzigen kleinen Fehler.

Somit stand am Ende fest, dass sich die Lintacher die bronzefarbenen und einer von ihnen sogar ein goldenes Abzeichen an die Uniform heften dürfen. Die Übungen die ganze Woche über zahlten sich für die Feuerwehrleute aus. Alle neun zeigten einen vorbildlichen Löschwasseraufbau und glänzten ebenso beim Saugschlauchkuppeln. Beim Anbringen verschiedener Feuerwehrknoten war nur ein winziger Fehler auszumachen.

Dank für die gute Arbeit gebührte nicht nur dem Ausbildertrio Jugendwart, Dennis Schubert sowie den Kommandanten Wolfgang Göbl und Benjamin Weiß, sondern auch den neun Prüflingen, die ihre Freizeit geopfert hatten. Göbl lobte die Leistung und bat, sich weiteren Prüfungen zu unterziehen und in der Ausbildung nicht nachzulassen. Anschließend ging es in das Gasthaus Rehaber zum Dankeschön-Essen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.