Alle packen mit an

In einer kurzen Sommersitzung brachte der Gemeinderat Weigendorf zwei kleinere Bauvorhaben ins Genehmigungsverfahren durchs Landratsamt auf den Weg. Weiter besprach das Gremium wie die Vorbereitungen zum Backofenfest im August ablaufen.

Bürgermeister Reiner Pickel konnte neben dem vollzähligen Gemeinderat einige Zuhörer im Gasthaus zum Alten Fritz begrüßen. Er teilte den Bauplan von Olaf und Simone Menschner aus Oed auf Errichtung eines Wintergartens an ihrem Wohngebäude aus. Die Räte nahmen Kenntnis und gaben ihr Einverständnis, der Plan geht weiter ans Landratsamt.

Geringer Abstand

Die gleiche Prozedur lief beim Antrag von Ralf Seitz auf Errichtung einer Überdachung am Betriebsgebäude in Weigendorf ab. Hier wurde etwas über den zu geringen Grenzabstand debattiert; da aber die Gemeinde selbst Eigentümer ist und keine Bebauung vorhat, gab es auch hier keine Einwendungen.

Beim Backofenfest der Gemeinde in Högen laufen schon die Vorbereitungen mit den Beteiligten. Die Räte mit Partnern sind dort eingebunden und bereit, zusammen mit dem OGV Högen für einen guten Ablauf des beliebten Festes zu sorgen. Bei der Breitbandversorgung sind die Unterlagen bei der Telekom, das Verfahren nimmt seinen Gang. Die Internetseite der Gemeinde wurde mit neuem Bildmaterial überarbeitet. Für die vorgesehene Klausur des Gemeinderats sprach man sich für den Termin 23./24. Oktober in Paulsdorf ab.

Material wird bezahlt

Walter Kempf sprach die fehlende Nutzung des als Spielplatz vorgesehenen Grundstücks im Baugebiet Dannloher Weg an. Man kam überein, an die Eigeninitiative der dortigen jungen Eltern zu appellieren und seitens der Gemeinde die Materialkosten zu übernehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Haunritz (203)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.