Alle Posten besetzt

Der neu zusammengesetzte Vorstand steht weiterhin unter der Führung von Johann Gradl (vorne rechts).

17 Monate lang waren die Aktiven der Feuerwehr Altfalter ohne Kommandanten. Intakt und funktionsfähig blieb die Gruppe dennoch. Nun läuft alles wieder in geregelten Bahnen.

Vorsitzender Johann Gradl hob bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Altfalter neben den kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen innerhalb der Gemeinde die drei vereinseigenen Veranstaltungen heraus. Dies waren die Faschingsaktionen zusammen mit der KLJB sowie deren 40. Gründungsjubiläum im Juni. Der Zusammenhalt und der gute Verlauf bei diesen Aktivitäten untermauere die intakte Dorfgemeinschaft.

Erleichtert zeigte sich Gradl, dass die Zeit ohne Kommandanten (17 Monate) mit einem erfolgreichen Kommandantenbitten über die Bühne gegangen sei. Mit Manfred Bauer und Raffael Bojer seien zwei geeignete Kandidaten für dieses Amt gefunden worden. Der Florianstag wurde im Mai gebührend in Altfalter gefeiert. Mit dem Dank für die Unterstützung für das zurückliegende Jahr übergab er das Wort an Kommandant Manfred Bauer. Dieser bedankte sich bei Alfred Wegerer, der die Wehr bis zu seinem Amtsantritt "über Wasser" gehalten habe. Trotz dieser führungslosen Zeit sei die Truppe nicht auseinander gebrochen.

Es waren immerhin 19 Veranstaltungen für die 32 Aktiven, den fünf Anwärtern und Neuzugang Thomas Schrott. Besonders erfreut zeigte sich Bauer über die hervorragenden Leistungen im Wissenstest und die Integration in den Übungsbetrieb der Jugendlichen. Hierfür wurden ihnen die Jugendleistungsabzeichen überreicht. Angesichts dieser Tatsachen strahlte Bauer Zuversicht für seine Amtszeit aus. Anschließend ehrte Bauer zusammen mit Bürgermeister Alois Böhm langjährige Aktive.

Böhm fiel ebenfalls ein Stein vom Herzen als ein neuer Kommandant gefunden wurde. Er stellte ebenso noch einmal das Engagement von Alfred Wegerer heraus. Bezüglich des Fortschrittes des Digitalfunks informierte der Digitalfunkbeauftragte. Im Anschluss wurden die passiven Mitglieder des Vereins geehrt. Gradl bedankte sich bei der scheidenden Schriftführerin Rebekka Bojer mit einem kleinen Präsent. Zum Abschluss wies er auf den bevorstehenden Fasching hin, der unter dem Thema Gallisches Dorf (Asterix und Obelix) steht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwarzach-Altfalter (41)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.