Alles dreht sich um Karl IV.

Diese Büste Kaiser Karls IV. ist im Triforium des Prager Veitsdoms zu finden. Die Abbildung stammt aus Maria-Rita Sagstetters Buch "Eisenerz und Morgenglanz". Bild: hfz

Unter dem Motto Karl IV. wird es 2016 und 2017 die erste gemeinsame tschechisch-deutsche Landesausstellung unter Federführung des Hauses für Bayerische Geschichte geben. Vom Mai bis September 2016 findet diese in Prag, von Oktober 2016 bis März 2017 in Nürnberg statt. Auch aus der Region sind Beiträge erwünscht.

Gemeinden, Kulturbeauftragte, Historiker, Heimatpfleger oder Partnerschulen haben die Möglichkeit, sich einzubringen - auch ohne Bezug zu Karl IV.

Das können Vorträge sein, Ausstellungen, Wanderungen, Theaterstücke, Konzerte, Aktivitäten mit grenzüberschreitendem Charakter oder andere Angebote, die unter bestimmten Voraussetzungen auch förderungswürdig sind. Vorgesehen ist, unter Federführung des Centrums Bavaria Bohemia (CEBB) Schönsee, sämtliche Begleitveranstaltungen über einen deutsch-tschechischen Veranstaltungskalender im Internet anzubieten und diesen in gedruckter Form zu publizieren. Bezogen auf den Landkreis Amberg-Sulzbach werden diese Events in die jeweiligen Programme der Landkreis-VHS und in den Kalender des Landkreises übernommen.

Meldeschluss beim CEBB im Zusammenhang mit den Landesausstellungen ist Montag, 2. November. Später eingehende Meldungen können zwar in den regionalen Programmen, jedoch nicht im länder- und landkreisübergreifenden Kalender berücksichtigt werden.

Die Koordination der kulturellen Angebote im Landkreis Amberg-Sulzbach liegt bei der Volkshochschule in Zusammenarbeit mit Kreisheimatpfleger Dieter Dörner. Interessierte melden sich ab sofort mit einer Kurzbeschreibung ihres Vorhabens (Thema), mit Wunschtermin und -ort, unter geschichtsnetzwerk.oberpfalz@gmx.de. Hier erhalten die Teilnehmer auch Informationen zur Registrierung beim CEBB und zur weiteren Vorgehensweise.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.