Als Bayernliga-Spitzenreiter zum SC Eltersdorf - Oberpfalzderby am Wasserwerk: ASV ...
Dem VfB Eichstätt tut der Norden gut

Weiden. (af) Luftveränderung tut gut. Nicht nur den Atemwegen, sondern bisweilen auch den sportlichen Leistungen. In der vergangenen Saison hangelte sich der VfB Eichstätt in der Bayernliga Süd so allenthalben durch die Saison, um am Ende als Tabellen-13. gerade noch die Relegation zu vermeiden. Heuer schlägt das Klima im hohen Norden positiv durch: Mit sechs Siegen aus sieben Spielen ist die Mannschaft von Trainer Markus Mattes das Team der Stunde. Im Freitag-Spiel beim SC Eltersdorf (11./8) will der Spitzenreiter erneut den Gegner vom Platz pusten.

Etwas befreiter durchatmen konnte zuletzt die SpVgg SV Weiden (12./8). Nach fünf Partien ohne Sieg sorgte der 1:0-Auswärtserfolg beim SV Seligenporten (3./13) für Riesenerleichterung. Die kann aber schnell in Ernüchterung umschlagen, wenn am 8. Spieltag das Heimspiel in den Sand gesetzt wird. Zum Oberpfalzderby gastiert mit dem ASV Burglengenfeld (6./11) ein Aufsteiger, der eine scharfe Klinge schlägt. Im Sparda-Bank-Stadion hat die Gästetruppe von Coach Matthias Bösl nichts zu verlieren. Bei einem Überraschungssieg wären dem ASV nicht nur drei Punkte, sondern auch ein beträchtlicher Prestigegewinn sicher.

Die SpVgg Bayern Hof (4./13) hat im Kampf um einen Spitzenplatz zuletzt wieder etwas an Boden verloren. Nur mit einem Dreier beim SV Erlenbach (7./11) können die Oberfranken auf Tuchfühlung zum Spitzenduo Eichstätt und TSV Großbardorf (2./15) bleiben. Die Großbardorfer sollten gefestigt genug sein, um die Hürde beim SSV Jahn Regensburg II (14./8) zu nehmen.

Für das noch sieglose Schlusslicht 1. FC Sand (18./1) bietet sich die Chance, den verkorksten Saisonstart einigermaßen geradezubiegen. Im unterfränkischen Kellerduell beim Würzburger FV (17./4) ist ein Punktgewinn Pflicht, um nicht auf dem letzten Platz festgenagelt zu werden.

Torjägerliste

8 Tore: Sebastian Schulik (1. SC Feucht)

6 Tore: Bastian Herzner (SC Eltersdorf)

5 Tore: Christian Breunig (SV Alemannia Haibach)

4 Tore: Benjamin Epifani (ASV Burglengenfeld), Florian Grau VfB Eichstätt), Maximilian Göbhardt (FCE Bamberg), Patrick Hobsch (SV Seligenporten), Martin Holek, Thomas Sturm (beide SpVgg Bayern Hof), Simon Snaschel (TSV Großbardorf), Martin Thomann ( Aubstadt)
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.