Alte Busgarage in Rottendorf generalüberholt
Auf Vordermann

Bürgermeister Josef Deichl (rechts) dankte den vielen Helfern, die in Gemeinschaftsarbeit die alte Busgarage wieder auf Vordermann gebracht haben. Bild: ral
Schmidgaden-Rottendorf. (ral) In früheren Jahren betrieb die Gemeinde Schmidgaden einen eigenen Schulbus. Als dieser verkauft wurde, stand die Busgarage in Rottendorf leer. Dieser wurde vom Gartenbauverein und anderen Dorfvereinen genutzt. Nun war das Gebäude in die Jahre gekommen. Im Frühjahr machte sich Bürgermeister Josef Deichl, auf den Weg und besichtigte gemeinsam mit den Vereinen und den örtlichen Gemeinderäten Rottendorf. Dabei wurden verschiedene Punkte erörtert, wo Handlungsbedarf besteht. Einer davon war die Busgarage. Neben einem neuen Anstrich sollte auch die elektrische Anlage überholt werden. Außerdem waren Regale einzubauen, damit die Vereine ihre Gegenstände lagern können.

Die gesamten Arbeiten wurden von der Vorsitzenden des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins, Anita Graf, organisiert. Sämtliche Dorfvereine beteiligten sich daran. Die notwendigen Materialien wurden von der Gemeinde bezahlt.

Kürzlich besuchte Bürgermeister Josef Deichl die Busgarage. Dabei dankte er den Rottendorfern für ihren Gemeinsinn: "Solche Unternehmungen unterstützt die Gemeinde gerne". Anita Graf gab das Kompliment an die Gemeinde zurück.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.