Am Osser punkten

Daniel Bäumler (links) wird den Ettmannsdorfern am Samstag beim Gastspiel im bayerischen Wald fehlen. Dennoch fährt der Sport-Club durchaus optimistisch zur SpVgg Lam. Bild: Eger

Mit der SpVgg Lam und dem SC Ettmannsdorf stehen sich am Samstag (17 Uhr) zwei Teams im direkten Duell gegenüber, die nicht nur Tabellennachbarn sind, sondern auch nahezu den identischen Saisonverlauf vorweisen können.

Ettmannsdorf. (aho) Nach der eindrucksvollen Vorstellung gegen Hauzenberg vor einer Woche fährt der SC Ettmannsdorf durchaus ambitioniert in den vorderen Bayerischen Wald. "Entscheidend werden Kleinigkeiten sein", sagt Timo Studtrucker im Vorfeld der Partie.

Im Moment begegnen sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, denn auch die SpVgg konnte ihre Minusserie durch zwei Siege beenden. Bei den Ettmannsdorfern war im vergangenen Heimspiel zu erkennen, dass die Spieler in allen Bereichen an sich gearbeitet und ein neues Selbstbewusstsein an den Tag gelegt haben. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, weil die Mannschaft hinten sicher stand und schnell nach vorne spielte und so den Gegner unter Druck gesetzt hat. "Wir sind nur im Kollektiv stark. Und mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit lässt sich viel erreichen. Die Spieler müssen von sich und ihrer Leistungsfähigkeit überzeugt sein", so der Trainer.

In dieser Woche wurden neben den Trainingseinheiten auch viele Gespräche geführt, um die Spieler von ihrem Können zu überzeugen und die Konzentration auf das schwere Spiel hoch zu halten. Wenn die Leistung der Vorwoche wiederholt werden kann und der SCE die gleiche Laufbereitschaft und Zweikampfstärke wie gegen den Aufsteiger aus Hauzenberg an den Tag legt, sollte es auch in Lam zu etwas Zählbarem reichen. Vor allem in den Defensive werden die Gäste gefordert sein, denn die Osserbuam verfügen mit Pavel Dobry über einen Ausnahmestürmer. "Bei uns herrscht eine positive Stimmung. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass wir auch in Lam etwas holen", gibt sich Timo Studtrucker optimistisch. Allerdings wird sich die Anfangsformation gegenüber der Vorwoche ändern, denn Philipp Rettig fällt wegen einer Knieverletzung auf jeden Fall aus. Weiterhin sind Ilhan Koc und Daniel Bäumler erkrankt, sie konnte nur eingeschränkt oder gar nicht trainieren.

Die Mannschaft fährt mit dem Bus nach Lam, Abfahrt ist um 14 Uhr am Sportplatz. Fans können mitfahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.