Am Wochenende steht die Familienfeier an: mit Sohn, der aus dem Saarland anreist, vier Enkeln und einem Urenkel. Gefeiert wird der 85. Geburtstag von Lieselotte Elisabetha May.
Flötenklänge und Sekt

Mit vielen Gratulanten stieß Lieselotte May (sitzend) im BRK-Seniorenheim auf ihren 85. Geburtstag an. Mit ihrem Rollator dreht sie gerne Bewegungsrunden im Garten; regelmäßig beteiligt sich die geistig rege Seniorin zudem an den Gesprächsrunden im Haus Bild: rn
(rn) Erster Gratulant am Geburtstag selbst war Walter Trötsch. In Vertretung von Pfarrerin Anne Utz übermittelte er mit Flötenklängen der Jubilarin die besten Wünsche der evangelischen Kirchengemeinde. Dritter Bürgermeister Klaus Lehl wartete mit einem Geschenkkorb auf und versprach ein Wiedersehen zum 90. Geburtstag.

Lieselotte Schneider besuchte nach der Schulzeit in Plankenfels die Haushaltungsschule in Bamberg und die Handelsschule in Bayreuth. Aus der 1950 mit Rudolf May geschlossenen Ehe entstammen drei Kinder, von denen zwei bereits verstorben sind.

Während ihrer Zeit in Eschenbach führte sie fünf Jahre den Haushalt von Erwin Koppe. Anschließend war sie bis zum Ruhestand 15 Jahre im BRK-Seniorenheim in Hauswirtschaft und Reinigung tätig. Seit 1. Oktober 2013 lebt sie selbst dort.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.