Am Ziel

Zwei junge Bogenschützen aus der Region fahren zur Deutschen Meisterschaft nach Celle-Wietzenbruch. Dort treten der 14-jährige Tim Rammholdt aus Kohlberg und sein Freund Fabian Müller (13) aus Hirschau an.

Beide waren bereits 2014 in Hohegeiß bei Goslar unter den besten zehn. Tim wurde Achter und Fabian Zehnter in der Schülerklasse A Feldbogen. Qualifiziert hat sich das Duo bei den Landesmeisterschaften in Pfreimd.

Fabian holte sich mit 302 Ringen den Titel des Landesmeisters, Tim wurde Dritter (272 Ringe). "Hart, teils stressig, spannend und anspruchsvoll", erzählten die beiden nach der Premiere. Das Pensum erstreckte sich am ersten Tag auf rund zehn Stunden. 48 Zielscheiben erforderten Kondition und Konzentration gleichermaßen. Sie mussten auf bekannte und unbekannte Ziele schießen.

Erfolgreich trainiert werden die Jungs von Fabians Vater Peter Müller auf der Anlage der Schützengesellschaft Diana in Hirschau. Zusammen mit Tims Papa Martin Rammholdt fördert er die Söhne. Die Eltern übernehmen den Großteil der anfallenden Kosten für die Ausrüstung, das Training und die Wettbewerbsteilnahmen. Die Reisekosten zur Deutschen Meisterschaft sponserte im Vorjahr die BHS Corrugated aus Weiherhammer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kohlberg (1535)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.