Amberg.
Amberg beim kleinen Club

Einmal noch geht es für den FC Amberg in diesem Jahr auf Reisen. Das letzte Auswärtsspiel des Jahres führt die Truppe von Timo Rost auf den Max-Morlock-Platz am Valznerweiher. Dort geht es am Samstag um 14 Uhr gegen die U21 des 1. FC Nürnberg. Die Mannschaft von Trainer Roger Prinzen steht derzeit auf Platz 3 und hat nur drei Punkte Rückstand auf den SSV Jahn Regensburg. Zuletzt gab es aber Misserfolge. Erst setzte es gegen Schweinfurt eine 0:1-Heimniederlage, zuletzt kam man über ein 2:2 beim FC Augsburg II nicht hinaus. Mit Patrick Erras (bis zur D-Jugend beim SV Raigering) fehlt Club-Trainer Roger Prinzen seit einiger Zeit ein wichtiger Eckpfeiler in der Defensive. Erras wurde zu den Profis hochgezogen und hat sich dort in kurzer Zeit bereits festgespielt.

Im Hinspiel war Erras noch dabei - am Ende gewann der FC nach Toren von Tobias Wiesner, Sebastian Hauck, Marco Wiedmann und Michael Plänitz mit 4:2. Doch egal, ob mit oder ohne Erras: FC-Trainer Timo Rost weiß, was seine Mannschaft am Wochenende erwartet: "Nürnberg hat eine spielerisch starke Mannschaft und steht zurecht da oben in der Tabelle. Wir wollen aber mindestens einen Punkt holen." Dabei stehen dem FC-Trainer alle Mann zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.