Amberg.
Kurz notiert Brandruine muss weichen

(roa) Fast zwei Jahre ragte die Brandruine an der Steinhofgasse in den Himmel: Am 21. Mai 2013 löschten Feuerwehrleute das brennende Altstadthaus, zurück blieb ein einsturzgefährdetes Gebäude. Jetzt halfen die Bagger nach: Steinhofgasse 4 und Neustift 4 werden derzeit abgerissen. Rückwärtig bilden die beiden Adressen einen Komplex, der durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Was unter Denkmalschutz steht, bleibt natürlich, informierte Geschäftsführer Maximilian Hahn, der im Namen der Stadtbau die Ruine erworben hatte.

In trockenen Tüchern ist die Entwicklung für die Zukunft dagegen noch nicht. Ein Stadthaus und drei größere Wohnungen à 130 Quadratmeter sahen Planungen aus dem vergangenen Jahr vor. "Doch das werden wir voraussichtlich noch einmal überarbeiten, da der Wunsch nach kleineren Wohnungen größer ist", sagte Hahn.

Bei 50plus sind noch Stände frei

Der "50plus" Fit + Aktiv-Tag der Stadt Amberg lockte in den vergangenen beiden Jahren jeweils rund 1500 Besucher in das ACC. Die dritte Auflage findet am Sonntag, 4. Oktober, statt. Über 55 Aussteller haben bislang die Möglichkeit genutzt, ihre Angebote der Zielgruppe "Best Ager" vorzustellen. Für den nächsten "50plus" Fit + Aktiv-Tag können sich interessierte regionale und überregionale Unternehmen, Dienstleistungsbetriebe, Kliniken, Verbände, Vereine und auch Praxen und Kanzleien bis Freitag, 20. Februar, bei der Seniorenstelle der Stadt Amberg melden. Als Ansprechpartner steht Herbert Holler, Spitalgraben 3, Amberg, Telefon 10-370, E-Mail Seniorenstelle@Amberg.de zur Verfügung. Die pauschalen Standgebühren sind gleich geblieben und betragen 100 Euro bzw. 125 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.