Amberg.
Tischtennis DJK 2002 Amberg zieht Team zurück

(blg) Die Saison hat gerade erst begonnen - und schon sieht sich die DJK 2002 Amberg gezwungen, ihre Mannschaft aus der 1. Kreisliga-Herren zurückzuziehen. Zwei Langzeitverletzte, zwei kurzfristige Ausfälle und ein Aktiver in Wechselschicht würden nach Aussage von Teamkapitän Josef Kaltner den Einsatz von drei oder mehr Spielern der Herren II bedeuten. Die spielen aber schon in einer Liga mit zwölf Teams.

Daher musste die DJK 2002 Amberg, die ihr erstes Spiel beim TuS Rosenberg II kampflos abgegeben hatte, diesen Schritt schweren Herzens machen. Sie steht damit als erster Absteiger fest.

Aufsteiger TTSC Kümmersbruck III feierte zum Auftakt gegen eine allerdings ersatzgeschwächte Mannschaft des TuS Rosenberg II (Stefan Kopp und Stefan Flierl fehlten) einen knappen 9:6-Erfolg. Noch größerere Aufstellungssorgen plagten die SGS Amberg II, die ohne Daniel Kiener, Wolfgang Jedich, Werner Singer und Jürgen Graf spielen musste. Somit hatte der gastgebende TTC Luitpoldhütte II keine Probleme und siegte klar 9:1.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.