Amberg/Weiden.
Aus der Oberpfalz gesehen: Der Kugelsternhaufen M 10

Aus der Oberpfalz gesehen: Der Kugelsternhaufen M 10 Amberg/Weiden. (za) Kugelsternhaufen sind im Universum so etwas wie Waldorf und Statler aus der "Muppet-Show". Vergreiste Stammgäste auf Logenplätzen hoch oben über dem bunten Treiben einer Galaxie. Messier 10 (M 10) im Sternbild Schlangenträger wird auf mehr als elf Milliarden Jahre geschätzt und besteht aus Hunderttausenden überwiegend alten gelben Sternen ohne besondere Auffälligkeiten. Der Reiz für Amateur-Astronomen besteht darin, Kugelste
(za) Kugelsternhaufen sind im Universum so etwas wie Waldorf und Statler aus der "Muppet-Show". Vergreiste Stammgäste auf Logenplätzen hoch oben über dem bunten Treiben einer Galaxie. Messier 10 (M 10) im Sternbild Schlangenträger wird auf mehr als elf Milliarden Jahre geschätzt und besteht aus Hunderttausenden überwiegend alten gelben Sternen ohne besondere Auffälligkeiten. Der Reiz für Amateur-Astronomen besteht darin, Kugelsternhaufen visuell oder fotografisch aufzulösen. Mit zunehmender Größe eines Teleskops wandelt sich der Eindruck von einem nebligen Fleck zu einem gesprenkelten Wölkchen und kommt schließlich solchen detaillierten Aufnahmen nahe, die Dieter Putz am New-Arges-Teleskop ULT der Volkssternwarte Amberg-Ursensollen gelang. Bild: Dieter Putz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.