Amerikaner eingeklemmt

Ärzte am Klinikum Weiden kämpfen um das Leben eines 49-jährigen Amerikaners. Der Zivilbeschäftigte der Army war am Montagmorgen gegen 3 Uhr mit seinem Ford Escape, einem SUV, von Dürnast Richtung Mantel unterwegs. Möglicherweise war er zu schnell dran. Der Wagen kam nach links von der Straße ab, krachte gegen einen Baum und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Eine Dreiviertelstunde war der Fahrer im Wrack eingeklemmt, ehe ihn 50 Mann der Feuerwehren Mantel und Kaltenbrunn befreien konnten. Die Straße war bis 4.40 Uhr gesperrt. Am Wagen entstand Totalschaden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.