Ammerthal.
DJK zum Abschluss im Hexenkessel

Die Würfel in der Bayernliga Nord sind gefallen, der letzte Spieltag wird zu einem reinen Schaulaufen. Absteiger, Relegationsteilnehmer und der Meister stehen egal wie die Spiele letztendlich allesamt ausgehen vor dem 34. Spieltag definitiv fest. Die DJK Ammerthal hat nun das Vergnügen am Samstag, 23.Mai, 16 Uhr, beim Meister und somit Aufsteiger in die Regionalliga SV Viktoria Aschaffenburg anzutreten.

Die Ammerthaler werden sich zum Saisonfinale in diesem Hexenkessel auf eine große Kulisse einstellen müssen. Die Meisterschaft soll im eigenen Wohnzimmer mit den einheimischen Fans nochmals gebührend gefeiert werden. Ziel der DJK ist es, in Aschaffenburg ein gutes Spiel mit einem ordentlichen Ergebnis abzuliefern und vor allem weitere Verletzungen zu vermeiden, denn die Abstiegs-Relegation steht ja an.

DJK Ammerthal: Lang, Schmidt, Stauber, Leikam, Jank, Fürsattel, Lämmermann, Fromholzer, Haller, Hiemer, Becker, Scheidler, Papadopoulos, Jonczy, Kotzbauer, Pospisil
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.