Amplus AG informiert über Internetausbau - Mildes Wetter begünstigt die Arbeiten
Breites Interesse an Breitband

Trausnitz. (bnr) Es gibt anscheinend zur Zeit kein Thema in der Gemeinde, das soviel Interesse erweckt wie der Breitbandausbau. Zum Informationsabend des Breitbandunternehmens Amplus AG konnte das "Seehotel" nur mit Mühe den Ansturm der Zuhörer bewältigen.

Die Informationen erhielten die Zuhörer von Ludwig Himmelstoß und Richard Paulus. Die Bauarbeiten für die Glasfaserkabel laufen im Gemeindebereich seit Anfang November auf Hochtouren.

Begünstigt werden die Arbeiten von der derzeit milden Witterung. Für den Ortskern von Trausnitz und die Ortsteile Söllitz und Oberpierlhof wird nach Ende der Baumaßnahme eine Bandbreite bis 100Mbit/s möglich, für die 40 Adressen in Reisach und Köttlitz gar 200 Mbit/s. Atzenhof wird erst in einem zweiten Schritt erschlossen. Hier ist der Beginn vom Zeitpunkt einer künftigen Förderung abhängig. Voraussetzung für die neue Technologie ist jedoch die Nutzung der neuen Leitung. "Es wird niemand dazu gezwungen, aber er kann dann auch nicht die Vorteile genießen", betonte Ludwig Himmelstoß. Die entstehenden Gebühren bewegen sich in der Nähe der üblichen Wettbewerber.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.