An Kugel geschnuppert

Geduldig erklärte SKC Vorsitzender Johann Sertl (links mit Enkeltochter Luisa) seinen jungen Kegelschülern die Grundregeln beim Kegelsport. Bild: jzk

Von wegen Langeweile! In den Ferien war und ist für Schüler einiges geboten. Wie beim Schnuppertraining des Sportkegelclubs.

Kemnath. (jzk) Zehn Mädchen und fünf Buben waren der Einladung des Sportkegelclubs Kemnath zum Schnuppertraining gefolgt. Auf der Kegelbahn im Gasthof "Zur Fantasie" begrüßte sie Vorsitzender Johann Sertl. Besonderen Wert legte er darauf, dass jeder Teilnehmer vor dem Betreten der Bahn seine Straßenschuhe aus- und saubere Turnschuhe anzog.

Nachdem die Jungkegler zwei Gruppen gebildet hatten, zeigte ihnen ihr Lehrmeister, wie sie mit den Fingern der rechten Hand die Kugel umfassen mussten. Dabei kamen Lochkugeln und kleine Vollkugeln zum Einsatz. "Diese sind leichter, liegen besser in den kleinen Händen und werden deshalb von den Jugendgruppen verwendet", erklärte er.

Jeder hatte zwei Probeschübe, bei denen er die richtige Haltung der Kugel ausprobieren und sich mit der Bahn vertraut machen konnte. Dann ging der spannende Wettkampf los. Jede Gruppe hatte 30 Schübe in die Vollen. Dann wurden die Bahnen gewechselt. Bei der anschließenden Besprechung gab Sertl den Kindern Tipps und Ratschläge, wie sie mit einer verbesserten Kugelhaltung und einem verkürzten Anlauf ihre Trefferquote verbessern konnten. "Wer ist der beste Einzelkegler?", hieß es dann, "wer erreicht mit fünf Schüben in die Vollen die höchste Punktzahl?" Beim Abräumen zeigte sich, wer schon zielgenau kegeln konnte. Zur Stärkung der Jungkegler hatte Christa Sertl Pommes vorbereitet. Getränke gab es zum Sonderpreis.

"Vielleicht finden heute einige Spaß am Kegeln und treten in unsere Jugendmannschaft ein", meinte der Vorsitzende, der sich große Mühe mit seinen eifrigen Kegelschülern gab. Für alle Fälle gaben sie schon einmal die Trainingszeiten bekannt: "Das Jugendkegeln ist am Donnerstag von 18 bis 19 Uhr auf der Kegelbahn im Gasthaus ,Zur Fantasie'." Dabei fällt kein Vereinsbeitrag an.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.