Andreas Lorenz mit dem Ausgleich für die Gäste
Pfreimd mit Punkt beim FV Vilseck

Andreas Lorenz traf zum Pfreimder Ausgleich. Bild: mr
FV Vilseck: Lehner, Götz, Weizer, Daniel Dietrich, Christoph Dietrich, Hösl, Herbrich, Engelhardt (27. Weih), Liermann (89. Mrosek), Frederic Pröls (62. Mayerhofer)

SpVgg Pfreimd: Bergmann, Michael Prey, Schmid (78. Martin Prey), Stubenvoll, Schreyer, Hösl, Most, Lorenz (72. Bergler), Lobinger, Zechmann, Ring (62. Thorin)

Tore: 1:0 (12.) Benedikt Herbrich, 1:1 (51.) Andreas Lorenz - SR: Michael Bäumel (Breitenbrunn) - Zu: 140

Verdienter Punkt für die SpVgg Pfreimd beim Landesliga-Absteiger Vilseck: Die Truppe der Spielertrainer Christian Most und Christian Zechmann holte beim FV ein 1:1.

Nach einem Solo von Tobi Stubenvoll mit genauer Flanke auf Benedikt Herbrich erzielte der das frühe 1:0 für die Gastgeber. Die Hausherren bestimmten das Spiel und hätten durch Frederic Pröls nachlegen können, wenn dieser nicht an SpVgg-Keeper Bergmann gescheitert wäre (22.). Dann rettete der Vilsecker Keeper Nico Lehner gegen Christian Zechmann. Nach der Pause kamen die Pfreimder gefährlicher vors FV-Tor. Allerdings fiel der Ausgleich recht glücklich, nachdem sich Nico Lehner und Daniel Dietrich nach einem weiten Schlag aus der Pfreimder Abwehr heraus nicht einig waren, der Ball bei Andreas Lorenz landete und der das 1:1 machte. Der Pfreimder Zechmann traf danach die Latte, auch Vilseck hatte Pech: Mayerhofer schoss an den Innenpfosten.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.