Anerkennung für High-Tech-Unternehmen in "Stegenthumbach-Valley"

Anerkennung für High-Tech-Unternehmen in "Stegenthumbach-Valley" (rn) Die Informationsbesuche des Stadtrats bei örtlichen Unternehmen und Firmen gingen in die zweite Runde. Ziel waren diesmal Kerafol und Koppe-Öfen im Ortsteil Stegenthumbach. Hier führen Franz und seine Töchter Isabell und Sabine Koppe ein traditionelles Ofenbau- und High-Tech-Unternehmen für Spezialfolien. Nach dem Rundgang durch die Fertigungsanlagen sprach Bürgermeister Peter Lehr (links) vom Innovationszentrum "Stegenthumbach-Valley
Die Informationsbesuche des Stadtrats bei örtlichen Unternehmen und Firmen gingen in die zweite Runde. Ziel waren diesmal Kerafol und Koppe-Öfen im Ortsteil Stegenthumbach. Hier führen Franz und seine Töchter Isabell und Sabine Koppe ein traditionelles Ofenbau- und High-Tech-Unternehmen für Spezialfolien. Nach dem Rundgang durch die Fertigungsanlagen sprach Bürgermeister Peter Lehr (links) vom Innovationszentrum "Stegenthumbach-Valley". Mit Eschenbacher Künstlertassen bedankte er sich bei Sigrid, Franz und Sabine Koppe (von links) und deren verantwortlichen Führungskräften für die vielfältigen Informationen und ihre Verdienste um den Wirtschaftsstandort Eschenbach. Ein ausführlicher Bericht folgt in einer unserer nächsten Ausgaben. Bild: rn
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.