Angemerkt Gutes Wasser, guter Zoigl

Warum schmeckt der Windischeschenbacher Zoigl anders als der Neuhauser? Das Geheimnis ist nun gelüftet. Es liegt am Wasser. Während in Windischeschenbach das Wasser zum Brauen aus den Tiefbrunnen Lenkermühle stammt, verwenden die Neuhauser Wasser der "Steinwaldgruppe". Ob die unterschiedlichen Brunnen tatsächlich Auswirkungen auf den Geschmack des Bieres haben, konnten auch die Ehrengäste bei der Einweihung der sanierten Wasserversorgungsanlage nicht sagen. Doch egal, welches Wasser nun im Sudkessel landet - sowohl die Stadt als auch die "Steinwaldgruppe" bieten beste Qualität. Den Zoigl-Trinkern jedenfalls schmeckt's - sowohl in Windischeschenbach als auch in Neuhaus.



Tipps und Termine Zum 89. Mal nach Altötting

Windischeschenbach. (ab) Die Pfarreiengemeinschaft unternimmt am Samstag, 19. September, die 89. Pfarrwallfahrt nach Altötting. Busticktes gibt es für 17 Euro im Pfarramt bis Ende Juli, und dann wieder ab September. Im August ist das Pfarrbüro geschlossen.

Zum Abschluss in die Brauerei

Windischeschenbach. (ab) Der Behinderten- und Versehrtensportverein Windischeschenbach besichtigt am Mittwoch, 5. August, das Deutsch-Deutsche Museum in Mödlareuth. Anschließend ist eine Schifffahrt auf dem Bleibach-See geplant. Auf der Heimfahrt macht die Gruppe in die Brauerei Lang bei Wunsiedel Halt. Anmeldung bei Josef Bergler, Telefon 09681/2933, oder bei Otto Götz, 09681/1244.

Vom Dreirad bis zum Lastwagen

Windischeschenbach. (ab) Alles was Räder hat, vom Kinderwagen über Dreiräder, Motorräder bis hin zu Autos und Lastfahrzeugen, wird am Sonntag beim Motorradgottesdienst um 10.30 Uhr im Pfarrhof gesegnet. Bei Regen ist die Messe in der Stadtpfarrkirche. Es werden auch Christophorus-Plaketten angeboten.

Beten und feiern in Wildenreuth

Wildenreuth. Mit einem ökumenischen Gottesdienst am Samstag, 25. Juli, wird das zweitägige Simultankirchenfest eröffnet. Nach dem Gottesdienst am Samstag um 19.30 Uhr beginnt der Dämmerschoppen auf dem Dorfplatz. Am Sonntag, 26. Juli, ist um 10 Uhr eine Andacht auf dem Dorfplatz, anschließend Frühschoppen. Am Nachmittag gibt's Kaffee und Kuchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.