Angemerkt Höchste Strafe

Wer durch Fahrlässigkeit den Tod eines Menschen verursacht, dem droht eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe. Auch im Falle des vom Bus überrollten Kindes standen diese Sanktionen im Raum. Sie wirken grotesk. Wie sollte eine Mutter zu bestrafen sein, die mit ansehen musste, wie ihre Tochter vom Bus überfahren wird? Allein der Verlust ist Strafe genug für die Ewigkeit.

Dennoch musste die Justiz alle Einzelheiten prüfen, Gutachten analysieren und immer wieder das Video ansehen. Auch für die Vertreter von Staatsanwaltschaft und Amtsgericht keine einfache Aufgabe. Man kam zu dem Ergebnis, dass die beiden Beteiligten aus juristischer Sicht leicht fahrlässig gehandelt haben - so wie jeder, der sich schon mal in einer Stresssituation befunden hat. Nur das zeitliche Zusammenspiel und die Folge waren katastrophal.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.