Angemerkt Mit Vollgasdurchs Leben

Mit Volldampf schnauft sich der Mensch durchs Leben, nimmt anfangs die Anstrengungen noch ohne Mühen. Nach vielen Betriebsstunden lässt der Druck im Kessel nach, die Lebensbewältigung wird mühsamer. Mit Gehirn-Jogging und Seniorensport wird nachgelegt, damit man möglichst lange "fit" und im eigenen Heim bleiben kann.

Doch schafft es im Alter kaum einer, mit den rasanten Veränderungen Schritt zu halten. Gerade die Entwicklung bei Computer oder Handy duldet keine lange Lernphase. Schwupp, schon gibt's was Neues. Hilfe ist da unerlässlich. Doch oft wissen die Menschen nicht, an wen sie sich wenden sollen. Damit ist und wird eine "Beratungsstelle" durchaus sinnvoll.

Wichtig wäre aber auch, dass gerade bei Behörden, Ämtern und Einrichtungen der immer unverständlichere Vorschriftenkatalog einmal ausgedünnt würde. Gerade das ausufernde "Beamten-Kauderwelsch" versteht doch keiner - auch kein junger - mehr. Wer hilft denn diesen Instanzen, dass sie sich endlich besinnen, für wen sie eigentlich tätig sind!

werner.schirmer@derneuetag.de

Polizeibericht Poller bremst Vertreter

Tirschenreuth. Die Metallpoller am Marktplatz sind weiter Garanten für Blechschäden. Am Donnerstag, gegen 18.45 Uhr, stieß ein 53-jähriger Handelsvertreter aus dem Landkreis mit seinem Personenwagen beim Ausparken gegen einen Metallpfosten. Hierbei entstand am Auto ein Schaden in Höhe von rund 550 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.