Angemerkt Wachsame Anwohner

Wer hat in der Nacht auf den 7. Juni auf dem Abenteuerspielplatz an der Polier einen Holzboller aus der Verankerung gerissen und ins Feuer geworfen? Dieser Vorfall ist noch nicht geklärt, doch Polizei und Anwohner sind seitdem wachsam. Erneut wollten junge Leute am Abend vor Fronleichnam auf dem Gelände feiern. Nachbarn bemerkten die Gruppe und riefen die Polizei. Eine Streife kontrollierte daraufhin die nächtlichen Spielplatzbesucher, die zwar nicht randalierten, aber Bier dabei hatten. Nach einer Verordnung der Stadt ist das Trinken von Alkohol in städtischen Grünanlagen verboten. Die nächtlichen Ruhestörer waren jedoch einsichtig und räumten das Feld. Natürlich macht Feiern am Lagerfeuer Spaß, doch ein Spielplatz ist für ein nächtliches Gelage sicher nicht der richtige Ort.

Kurz notiert Gottesdienst in St. Quirin

Neuhaus/Wurz. (ab) Die Seniorengemeinschaft Neuhaus-Wurz feiert am Donnerstag, 18. Juni, um 14 Uhr mit Pfarrer Hubert Bartel einen Gottesdienst in der Wallfahrtskirche St. Quirin. Ein gemütliches Beisammensein im Cafe "Federkiel" in Rotzendorf schließt sich an. Abfahrt mit Bus ist um 13.30 Uhr an der Bäckerei Zetzl, 13.35 Uhr an der Heiliggeist Kirche, 13.40 Uhr in Dietersdorf. Anmeldung bei Brigitte Pilz, Telefon 09681/594, oder bei Inge Hampl, Telefon 09681/744.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.