Angemerkt Zweifelhafter Nutzen

In aller Ausführlichkeit hat der Stadtrat über die geplanten Imagetafeln diskutiert. Es gab viel Lob, aber auch jede Menge Änderungswünsche. Mehr Bilder, andere Bilder, anderer Text, andere Anredeform und so weiter und so weiter. Mein Vorschlag: Das Vorhaben am besten eindampfen und die alten Tafeln samt Ständer abmontieren.

Es geht zwar "nur" um einen niedrigen vierstelligen Betrag, aber es gibt in der Stadt sicher andere Projekte, bei denen das Geld besser aufgehoben wäre - beispielsweise im Jugendbereich. Oder einfach sparen - in Zeiten knapper kommunaler Kassen sicher auch nicht verkehrt.

Sinnvoll wäre gleichzeitig ein Vorziehen der geplanten Überarbeitung der städtischen Homepage. Warum nicht angelehnt an das schmucke Design, das für die Tafeln vorgesehen ist? Wären die wichtigsten Informationen - garniert mit schönen großen Bildern und gut lesbar - nach wenigen Klicks auf dem Bildschirm zu finden, wäre das ein großer Fortschritt in Sachen Imagepflege.

Wer ein Smartphone hat und einen QR-Code einlesen kann, ist wohl ausnahmslos auch in der Lage, per Suchanfrage in wenigen Sekunden die Mitterteicher Homepage zu finden. Und dazu muss man als Besucher nicht mal aus dem Auto oder vom Rad steigen. Wer nicht online ist, der freut sich über Broschüren an zentraler Stelle, im Rathaus und in der Tourist-Info. Und wer sowieso kein Interesse an der Stadt hat, dürfte sich durch Tafeln ohnehin kaum beeindrucken lassen.

udo.lanz@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.