Angreifer kochen zum Saisoneinstand der A-Klasse Mitte auf Sparflamme - TSV Dieterskirchen mit ...
Nur elf Tore in sechs Spielen

Wernberg. (lfj) In der A-Klasse Mitte konnte der TV Bodenwöhr zum Auftakt als einziges Team aus dem Kreis Schwandorf einen Dreier einfahren. Der TV schlug im Kreisduell den TSV Dieterskirchen mit 2:0. In einem weiteren Vergleich zweier Mannschaften aus dem Kreis trennten sich der FC Neunburg und der SV Pullenried mit einem torlosen 0:0. Der SV Seebarn musste sich beim VfR Premeischl mit 0:2 geschlagen geben. Erster Spitzenreiter ist der VfB Wetterfeld, der sich mit 3:1 gegen den SV Bernried durchsetzte. Mit nur elf Toren in sechs Spielen fiel die Leistung der Angreifer eher bescheiden aus.

1. FC Neunburg       0:0       SV Pullenried
SR: Helmut Dobmeier (FC Schwarzenfeld) - Zuschauer: 100.

(lfj) Im ersten Durchgang zweiten beide Mannschaften recht wenig und so ging es auch folgerichtig torlos in die Kabine. Nach Wiederbeginn vergab die Heimelf einige gute Möglichkeiten, sodass es beim insgesamt gerechten torlosen Remis blieb.

TV Bodenwöhr       2:0 (1:0)       TSV Dieterskirchen
Tore: 1:0 (21.) Armin Michalski, 2:0 (70.) Christoph Zinnbauer - SR: Andreas Köstlmeier (DJK SV Steinberg) - Zuschauer: 50.

(lfj) Die Gäste versuchten von Beginn an das Spiel zu kontrollieren und hatten mehr Ballbesitz, doch Chancen konnten sie gegen die gut stehende Bodenwöhrer Defensive nicht kreieren. Aus heiterem Himmel brachte Michalski in Führung, nach der Pause ähnliches Spiel. Dieterskirchen blieb weiter ungefährlich, während Zinnbauer mit dem für die Entscheidung und den verdienten 2:0-Endstand sorgte.

VfR Premeischl       2:0 (1:0)       SV Seebarn
Tore: 1:0 (6.) Tobias Vitzthum, 2:0 (88.) Lukas Neumeier - SR: Rudi Roith (SG Silbersee 08) - Zuschauer: 65.

(lfj) Die ersten 25 Minuten war der VfR klar stärker und ging durch Vitzthum auch verdientermaßen früh in Führung. Danach konnte Seebarn die Partie ausgeglichen gestalten, zum Ausgleich reichte es aber nicht. Auch nach Wiederanpfiff hatten die Gäste mehr Ballbesitz, zu zwingenden Möglichkeiten kamen sie aber nicht. Kurz vor Schluss machte Neumeier mit dem 2:0 den Sack zu und besiegelte den verdienten Sieg des VfR Premeischl.

Restliche Spiele

SpVgg Willmering-Waffenbrunn - SpVgg Mitterdorf 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 (1.) Andreas Schneider, 2:0 (66.) Vitalij Drohobeckyj - SR: Richard Herrmann (FSV Pösing) - Zuschauer: 140.

VfB Wetterfeld - SV Bernried 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 (14.) Timo Heumann, 2:0 (71.) Petr Kucera, 2:1 (80.), 3:1 (89.) Tomas Ruzik - SR: Jürgen Ruhland (SV Schönthal) - Zuschauer: 100

SV Geigant - SpVgg Neukirchen/B. II 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 (58.) Matthias Bierl - SR: Vogl (DJK Vilzing) - Zuschauer: 75.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.