Anna Poppel feiert bei guter Gesundheit 85. Geburtstag
Faible für die Malerei

Das Haus gegenüber der Schule bekam Besuch von weit her: Zum 85. Geburtstag von Anna Poppel reisten zwei ihrer drei Kinder samt Familien an; eine Tochter wohnt am Ort. Mit ihnen und Ehemann Josef feierte die geistig bewegliche und körperlich gesunde Jubilarin den Ehrentag.

Für die Gemeinde gratulierte 2. Bürgermeister Wolfgang Rattai. Er brachte eine Luftbildaufnahme des Orts mit. Günther Weinfurtner grüßte im Namen der Eigenheimvereinigung. Der Kreis der Frauen aus der Nachbarschaft traf sich gesondert zum Kaffeekränzchen.

Die in Habres gebürtige Jubilarin heiratete 1954 ihren Josef und siedelte sich mit ihm Am Anger an. In der Dr. Loewschen Einrichtung ließ sich Anna Poppel später zur Erzieherin ausbilden und ging 30 Jahre lang den kurzen Weg zur Arbeit dort. Ihr malerisches Talent entdeckte sie bei einem Kurs. Sie nutzte es, um sich im eigenen Haus und bei ihren Kindern kunstvoll zu verewigen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.