Annafest unter den Linden mit Filmvorführung

Herbert Konrad, der Vorsitzende des Fördervereins, überreichte am ende der Messe je einen Porzellanteller an den Weihbischof aus Erfurt und an den Chorleiter von St. Peter. Sein besonderer Dank galt auch der Blaskapelle aus Plana für die Begleitung. Allen Pilgern dankte er für die großzügigen Spenden zum Unterhalt der St.-Anna-Kirche. Mit Blumen bedachte er Dr. Marie Kalasova, die sich mit ihrem Mann in den vergangenen 25. Jahren selbstlos für die Renovierung der bedeutendsten Wallfahrtsstätte Westböhmens eingesetzt hat. Viele Wallfahrer und Besucher versammelten sich anschließend unter den schattenspendenden Linden auf dem Annaberg zum Feiern. Mit Bier und böhmischen Spezialitäten ließen sie den Tag wie in früherer Zeit ausklingen. Auch die Kultur kam nicht zu kurz. Aus Pilsen war eine Theatergruppe angereist, die für Unterhaltung sorgte. Eine besondere Attraktion war eine Filmdokumentation über die Wallfahrt und das Heimattreffen der Plan-Weseritzer in Mähring. Der Beitrag wurde anlässlich der 25. Wallfahrt im vergangenen Jahr von einem Team der Universität Mainz aufgenommen und zeigt nicht nur die lange Tradition der Heimattreffen sondern auch die Freundschaften, die seit der Grenzöffnung gewachsen sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.