Anneliese Krenkel neue Seniorenbeauftragte
Dank an Erna Kappauf

Kreisseniorenbeauftragter Ludwig Spreitzer, Walter Brucker vom Landratsamt und Bürgermeister Josef Schmidkonz (von links) dankten Erna Kappauf für ihre engagierte Mitarbeit. Bild: hfz
Beim ersten Quartalstreffen der Seniorenbeauftragten in diesem Jahr im Feuerwehrhaus Großkonreuth stellte Bürgermeister Josef Schmidkonz die Marktgemeinde vor und erläuterte die Bevölkerungsstruktur. Adelheid Gradl informierte über die Seniorenarbeit in der Kommune.

Im Anschluss wurde die Seniorenbeauftragte von Krummennaab, Erna Kappauf, verabschiedet. Sie wirkte von Anfang an in diesem Gremium mit. Ludwig Spreitzer und Walter Brucker bedankten sich mit einem Blumenpräsent für die herausragende Arbeit. Anneliese Krenkel stellte sich als Nachfolgerin vor. Versicherungsmakler Peter Kraus zeigte den Senioren auf, welche Versicherungen im dritten Lebensabschnitt wirklich nötig sind. Aufklärungsarbeit zum Thema "Personenbeförderung, Fahrdienst im Ehrenamt" leistete Klaus Kastl vom Landratsamt. Auch wenn der soziale Aspekt im Vordergrund stehe, können derartige Leistungen bestimmten Genehmigungspflichten unterliegen.

Zum Abschluss wurde auf den Seniorenfasching am 1. Februar in Kemnath und die Besichtigung der Musterwohnung am 25. Februar in Tirschenreuth verwiesen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Großkonreuth (34)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.