Ansteckend fröhlich

Eine Augenweide waren die Kirwapaare beim Oktoberfest im Pfreimder St-Johannis-Stift. Bild: hm

Die Pfreimder Kirwapaare tanzten, die Geschwister Winterer aus Schwarzenfeld sangen und Robert Merkl unterstützte sie auf der Steirischen: Im St.-Johannis-Stift wurde ganz den Geschmack der Senioren Oktoberfest gefeiert.

Pfreimd. (ral) Die neue Heimleiterin Franziska Bäumler freute sich riesig, dass neben den Bewohnern viele Angehörigen gekommen waren. Unter den Gästen waren auch Bürgermeister Richard Tischler mit seiner Frau, sowie stellvertretender Landrat Arnold Kimmerl mit Gattin Susanna. Vom Stiftungsrat hieß die Heimleiterin Norbert Auer willkommen.

Damit die richtige Oktoberfeststimmung aufkam, zeigten einige Paare des Kirwavereins ihr tänzerisches Können. Der Beifall war ihnen sicher. Mit ihrer Freude steckten sie die Bewohner an. Viele Senioren erinnerten sich an alte Zeiten, als sie selbst noch das Tanzbein schwingen konnten und die Kirwa oder gar das Oktoberfest in München besucht wurde.

Für die Gäste gab es Kaffee und Kuchen, später ein zünftiges Abendessen. Dabei wurden die Bewohner vom Personal wie gewohnt liebevoll umsorgt. Heimleiterin Franziska Bäumler bedankte sich bei allen Beteiligten und besonders bei Susanna Kimmerl, die den Kontakt zu den Geschwistern Winterer hergestellt hatte. Ihnen liegt es sehr am Herzen, Senioren schöne Stunden zu bereiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.