Apfelstrudel
Rezept der Woche

Aus diesen Rollen werden in der Röhre köstliche Apfelstrudel. Bild: ils
Strudelteig

500 g gemischtes Vollkornmehl (Weizen, Dinkel)

1 halber Tl Salz

4 Esslöffel Essig

10 Esslöffel Sonnenblumenöl

250 ml Wasser

ein halber Liter heiße Milch zum Übergießen

50 g Butter

Fülle:

1.5 bis 2 Kilo Äpfel

1 Becher saure Sahne, 1 Becher süße Sahne, 1 Becher Joghurt

Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde machen, Salz, Essig, Sonnenblumenöl, Wasser hinzufügen und zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in vier gleich große Stücke schneiden und ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und danach klein schneiden. Aus 1 Becher saure Sahne, 1 Becher süße Sahne, 1 Becher Joghurt eine Mischung machen. Den Teig jeweils dünn ausrollen, vier Esslöffel der Mischung aufbringen. Die Apfelstückchen drauflegen und das Ganze vorsichtig aufrollen. Danach in die mit Butter ausgefettete Backreine geben.

Auf diese Weise alle vier Strudel ausziehen, bestreichen, füllen, rollen und in die Backform legen. Mit der restlichen zerlassenen Butter bestreichen. Bei 190 Grad im Ofen 40 Minuten backen. Die Milch zum Kochen bringen die Strudel damit übergießen und weitere 15 Minuten im Ofen lassen.

Dann servieren und mit Schlagsahne genießen. (ils)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.