Appell: ",Macht weiter so"

Für 20- und 30-jährige Mitgliedschaft bei den Turnerfrauen wurden Brigitta Söldner, Edeltraud Schwarzer, Hermine Anders (vorne von links),Hildegard Richthammer, Waltraud Singer, Maria Schwartz und Silvia Mehringer (hinten von links) geehrt.

Sie sind das Sahnestück des Vereins, meint zumindest Richard Weigert. Und er begründet es auch: Die Turnerfrauen haben dazu beigetragen, dass der Verein als einer der Sieger bei "Quantensprung 2020" in München geehrt wurde.

(sön) Im Gasthof "Zum Bärenwirt" haben die Turnerfrauen ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert. Von den 14 Damen, die damals bei der Mittwochs-Hausfrauen-Gymnastik waren, sind heute noch neun in der Sparte aktiv. Die Leiterin Christine Röckl nannte die heutige Mitgliederzahl: 198. Sie freute sich, dass man zugleich 25 Jahre Seniorengruppe und 20 Jahre Rückenschule feiern könne. Lob für die mitgliederstarke Abteilung mit vielen sportlichen Aktivitäten hatte auch Bürgermeister Erwin Geitner. Der Spartenleitung bescheinigte er, "ein gutes Näschen für sportliche Aktivitäten zu haben". Der gesellschaftliche Teil komme ebenfalls nicht zu kurz, betonte er.

"Macht weiter so", forderte Richard Weigert vom FC-Hauptvorstand die Turnerfrauen auf und würdigte deren Unterstützung bei Festen sowie das gesellschaftliche Engagement. Ein stolzes Angebot habe sich bei den Turnerfrauen in den vergangenen 40 Jahren entwickelt, sagte Spartenleiterin Christine Röckl. Bei den Kegeldamen, dem "harten Kern" der Abteilung, sei monatliches Kegeln "mit strenger Sitzordnung" unter Resi Staufer und Hedwig Färber angesagt.

Die Seniorengruppe trifft sich wöchentlich zu Turnstunden, die Stepgruppe hält sich zu aktuellen Musiktiteln fit. Die Rückenschule biete wirbelsäulengerechtes Turnen. Weiter erwähnte Röckl Kurse wie Zumba, Pilates, Yoga und Line Dance. "Das, was wir gemeinsam erlebten, kann uns keiner mehr nehmen", sagte Ehrenspartenleiterin Hedwig Färber.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rieden (3381)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.