Applaus für Kaibitzer Schloßbläser

Gerngesehene Gäste sind die Kaibitzer Schloßbläser in Friedenfels. In diesem Jahr wirkten sie bereits zum achten Mal beim Friedenfelser Künstler- und Handwerkermarkt mit. Im Ökonomiehof am Schlossberg unterhielten die sechs Bläser die Besucher über eine Stunde lang. Hornmeister Ely Eibisch führte gekonnt durch das Programm. Er stellte die unterschiedlichen Musikstücke vor und erklärte, zu welchen Anlässen sie geblasen werden. Gespielt wurden "La fete au chateau", "Kurfürstenfanfare", "Jägers Wanderliedchen", "Minneburgfanfare", "Dampiere", Auf, auf, zum fröhlichen Jagen", "Gauschützenmarsch", "Grafeneegger Schloßpark", "Kein schöner Land" und "Es wird scho glei dumpa". Aus der Messe von Reinhold Stief trugen die Bläser "Choral" und "Glocken" vor. Zwischendurch las Liane Preininger zwei kurze Weihnachtsgeschichten. Mit den Stücken "Sammeln der Jäger", "Begrüßung", "Aufbruch zur Jagd", "Sau tot", "Reh tot", "Fuchs tot", "Flugwild tot", "Jagd vorbei" und "Halali" stellten die Kaibitzer Schloßbläser dem Publikum einen kompletten Jagdablauf vor. (jzk)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.