Artesia-Cup des TC Postkeller: Gomez Islinger scheitert im Halbfinale - U21-Klassen ganz stark ...
Jede Menge starke Spiele im Weidener Osten

Weiden. (nik) Ein Turnier der Extraklasse erlebten die Tennisfans in den vergangenen Tagen im Weidener Osten: Mit dem Artesia-Cup eröffnete der TC Postkeller seine alljährliche Jugend- und Nachwuchsturnierserie.

85 Tenniscracks aus ganz Deutschland waren dabei. An den drei Tagen wurden 90 Matches in allen Altersklassen von U9 bis zur U 21 ausgetragen. In der U 21 ging es auch um 1000 Euro Preisgeld. Jugendressort-Leiter Ludwig Weber sprach bei der Siegerehrung Rigobert Bergler von der Schlossbrauerei Reuth für die Unterstützung seinen Dank aus. Darüber hinaus galt sein Dank auch der hervorragenden Organisation durch die Turnierleitung, an vorderster Stelle Anna Roidl.

Etliche Regional- und Oberligaspieler nutzten in Weiden die Pause im Mannschaftswettbewerb, um im Turniermodus zu bleiben. Einen Durchmarsch legte bei den Damen Lena Lutzeier vom Kölner THC Stadion Rot-Weiß hin. Die Oberligaspielerin hatte im Viertelfinale gegen Anna Uljanov erstmals zumindest leichte Gegenwehr zu verspüren. Im Halbfinale kam es zum Aufeinandertreffen mit Lokalmatadorin Lena Widmann vom TC Grün-Rot. Aber selbst Widmann vermochte nur im ersten Satz mitzuhalten. Als nach einem Break der Satz mit 6:3 an Lutzeier ging, war der Widerstand gebrochen und der zweite Satz wurde mit 1:6 verloren. Luisa Fritsch vom TC Postkeller startete mit einem Zweisatzsieg gegen Lara Baumgärtner vom MTV Bamberg und musste sich dann nach gutem Match der Bayernligaspielerin und Viertgesetzten Patricia Avram mit zwei Mal 3:6 geschlagen geben. Die Topspielerin des TC Hof, Barbara Michalkova, setzte sich bis ins Finale durch, wo sie sich der schier unbezwingbaren Lena Lutzeier deutlich in zwei Sätzen geschlagen geben musste.

Peter Sell muss aufgeben

Ein ebenso hochklassiges Feld gab es bei den Herren. So war der mehrfache Turniersieger und Radler-Cup Gewinner Trnka Prmysl vom TC Fichtelgebirge lediglich an Position vier gesetzt, Lokalmatador Leopold Gomez Islinger an zwei. Die Spitzenposition bekam Felix Wild vom Tennisclub Grötzingen. Diese verteidigte er bis zum Schluss und holte in einem hochklassigen Match den Gesamtsieg. Allerdings musste sein Gegner Peter Sell, der sich als Drittgesetzter ins Finale spielte, nach verlorenem ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Schuld daran war wohl der Pyrrhus-Sieg im Halbfinal-Marathon gegen Gomez Islinger. Die beiden schenkten sich über zwei Stunden lang nichts, forcierten das Tempo, wechselten die Taktik und packten alle möglichen technischen Varianten aus. Nach verlorenem ersten Satz erzwang Gomez Islinger mit knappem 7:6 noch den Match-Tiebreak und auch hier blieb es bis zum letzten Ballwechsel spannend: Mit 11:9 verließ Sell als der etwas Glücklichere den Platz als Sieger. Gomez Islinger sicherte sich im Anschluss mit einem deutlichen 6:0 und 6:2 gegen den Amberger Sebastian Grau Platz drei.

In der Klasse U16 weiblich blieb nur Evelyne Hanc vom TV Fürth 1860 ungeschlagen, Luisa Dromann sicherte sich den zweiten Platz. Bei den Jungs der Altersklasse U16 gewann Augustin Michael aus Burglengenfeld alle drei Matches und holte sich verdient den Sieg. Johannes Reis vom TC Postkeller wurde Zweiter. Maureen Sammet (TC Waldershof) sorgte bei den Mädchen U14 für einen Überraschungssieg. Bereits in der ersten Runde besiegte sie die an eins gesetzte Johanna Hartkopf. Das Postkeller-Mädchen Victoria Reis konnte ihre Erfolgsserie in der U12 weiblich fortsetzen: Beim System "Jeder gegen Jeden" blieb nur Reis ungeschlagen. In der U 12 männlich siegte nach dem Kästchen-System der Amberger Hugo Grammer ohne Satzverlust.

Lisa Meier mit dem Sieg

Jette Zimprich siegte in der U9 weiblich vor Sissy Schmidkunz (TC Teublitz) und Shmaev Gabriella vom TC Postkeller Weiden. In der U10 weiblich trafen wie so oft Lisa Meier vom TC Grün-Rot Weiden und Lou Dettenwanger (TC Teublitz) aufeinander. Nach einem hart umkämpften ersten Satz ging der Sieg mit 7:5 und 6:2 an die Weidenerin Lisa Meier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.