ASV Burglengenfeld:
Klare Sache für Burglengenfeld

Marco Epifani, Schihada, Fuchs, Sander, Schnaus, Seibert, Rothut, Graf (78. Rösch), Benjamin Epifani, Gröger (71. Hirteis), Meier (75. Arslan)

TSV Langquaid: Pillmeier, Dachs (29. Wirth), Becka, Dippold, Bachhuber, Steffel, Wagner (77. Özcan), Kokrda, Huber, Paluch, Scheibenzuber

Tore: 1:0 (32.) John Schihada, 2:0 (59.) Matthias Graf, 3:0 (62.) Benjamin Epifani, 4:0 (70.) Quirin Meier - SR: Stefan Grimmeißen (SpVgg Löpsingen) - Zuschauer: 380

(aho) Vor einer echten Herausforderung stand der ASV Burglengenfeld im ersten Heimspiel nach der Winterpause nicht. Mit einem 4:0 über den in allen Belangen unterlegenen TSV Langquaid verteidigte der Spitzenreiter der Landesliga Mitte seine Vormachtsstellung.

Von Beginn an war es eine einseitige Angelegenheit. Der ASV zeigte auf dem Kunstrasenplatz eine starke Leistung, traf nach einer Viertelstunde durch Schnaus die Querlatte und vergab reihenweise erstklassige Möglichkeiten. Nach etwas mehr als einer halben Stunde gelang John Schihada der längst verdiente Führungstreffer. Im zweiten Durchgang änderte sich nichts, der Tabellenerste konnte nach Belieben seine Angriffe vortragen. Vom TSV war in der Offensive nichts zu sehen, er hatte keine einzige echte Torchance. Matthias Graf und Benjamin Epifani sorgten innerhalb von zwei Minuten für das 3:0, dann traf Quirin Meier noch zum 4:0.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.